AA

1:1 in Irland: WM-Quali in weiter Ferner

Alaba und Co. mussten sich in Irland mit einem 1:1-Remis zufrieden geben.
Alaba und Co. mussten sich in Irland mit einem 1:1-Remis zufrieden geben. ©APA
Das österreichische Nationalteam musste sich nach langer Führung in Irland am Ende mit einem 1:1 zufrieden geben. Die Qualifikation für die WM 2018 ist somit wohl nur noch theoretisch möglich.

Für Österreich ging es im heutigen Auswärtsspiel gegen Irland in Dublin um die letzte Chance in der Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2018 in Russland. Und die Österreicher begannen gut und nahmen den Kampf gegen die körperlich starken Iren von Beginn weg an. Wirkliche Torchancen blieben aber auf beiden Seiten Mangelware. In der 31. Minute gelang dann der wichtige Führungstreffer. Nach einem flach gespielten Eckball ließ Prödl den Ball durch und Hinteregger erzielte per Direktabnahme das 0:1. Da beide Mannschaften auch in weiterer Folge ungefährlich blieben, ging es mit dieser knappen Führung in die Halbzeitpause.

Irland erhöht den Druck

In der zweiten Halbzeit hatten die Österreicher gleich zu Beginn zwei Möglichkeiten auf das 0:2. Nachdem diese ausgelassen wurden, kamen die Iren immer besser ins Spiel. Meist gelang es jedoch, die ganz großen Chancen der seit 2013 zu Hause ungeschlagenen Iren zu verhindern. In der 72. Minute hatten die Österreicher Glück, als Lainer einen Flankenball fast im eigenen Tor unterbrachte.

Spannende Schlussphase

In der 80. Minute war das Glück erneut auf Seiten der Österreicher. Bei einem Eckball klärte Lainer auf der Linie, nachdem Torhüter Lindner daneben gegriffen hatte. Fünf Minuten später hatte der eingewechselte Grillitsch die Chance auf den zweiten Treffer – doch Torhüter Randolph konnte den Schuss noch zur Ecke klären.

Praktisch im Gegenzug gelang den Iren der Ausgleich. Dragovic verlor leichtfertig einen Zweikampf gegen Walters, der mit einem schönen Schuss das 1:1 erzielte. Nur zwei Minuten später war der Ball erneut im Netz – der zweite Treffer der Iren wurde jedoch wegen eines Foulspiels nicht gegeben. Am Ende blieb es bei dem 1:1-Remis, wodurch Österreichs Qualifikation für die WM 2018 wohl nur noch theoretisch möglich ist.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • 1:1 in Irland: WM-Quali in weiter Ferner
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen