AA

104 Neuinfektionen und fünf weitere Todesopfer

Zahl der Neuinfektionen auf relativ geringem Niveau
Zahl der Neuinfektionen auf relativ geringem Niveau ©ÖRK
Derzeit sind in Vorarlberg 1.981 Personen aktiv mit dem Coronavirus infiziert. Die Lage in den Spitälern ist stabil.
Alle News zur Corona-Lage

Die Corona-Lage in Vorarlberg scheint sich weiter zu entspannen. So sind auch am Dienstag lediglich 104 Neuinfektionen registriert worden.

Weil den 104 Neuinfektionen 132 Genesungen gegenüberstanden, nahm die Zahl der aktiv mit dem Coronavirus infizierten Personen auf 1.981 Fälle ab (Stand 24 Uhr). Dies ist der niedrigste Wert seit dem 28. Oktober.

Fünf weitere Erkrankte starben am Dienstag am oder mit dem Coronavirus, damit stieg die Zahl der Todesopfer auf 165.

Situation in Spitälern stabil

Die Situation in den Krankenhäusern des Landes blieb weiter stabil. Von den landesweit 79 Intensivbetten waren 24 - eines mehr als zuletzt - von Corona-Patienten belegt. Aktuell waren am Dienstag noch 40 Intensivbetten für alle Patientengruppen verfügbar. Insgesamt wurden in den Spitälern 119 Corona-Erkrankte stationär betreut.

Als vorerst konstant erwiesen sich die Zahl der infizierten Krankenhaus-Mitarbeiter (89) und jene der Mitarbeiter (23), die sich als Kontaktpersonen in Quarantäne befanden.

Zahlen aus den Gemeinden

Mit Stand Dienstagmitternacht gab es elf Vorarlberger Kommunen mit über 50 aktiv Infizierten. In drei Gemeinden lag die Zahl der Fälle bei über 100, nämlich in den Städten Dornbirn (254), Feldkirch (191) und Bregenz (158). Rund 60 Prozent aller in Vorarlberg aktiven Coronavirus-Infektionen verteilten sich auf diese elf Gemeinden. Sieben der 96 Vorarlberger Kommunen waren frei vom Coronavirus.

Sieben-Tages-Inzidenz

Laut dem Corona-Dashboard der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) ist in Vorarlberg die Sieben-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner am Dienstag leicht angestiegen - auf rund 298 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen. Nur Kärnten und Salzburg weisen derzeit einen schlechteren Inzidenz-Wert als Vorarlberg auf.

Der Österreich-Durchschnitt belief sich am Dienstag auf 242.

Die vier Vorarlberger Bezirke weisen derzeit eine 7-Tages-Inzidenz zwischen 260 und 340 aus und liegen somit in etwa im österreichischen Mittelfeld.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • 104 Neuinfektionen und fünf weitere Todesopfer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen