AA

10 himmlische Rezeptideen für die weihnachtliche Festtagsküche

Auch das Auge isst mit - ein weihnachtlich gedeckter Tisch gehört einfach dazu
Auch das Auge isst mit - ein weihnachtlich gedeckter Tisch gehört einfach dazu ©Shutterstock
Geschenke, der Christbaum und gutes Essen gehören für die meisten zu einem perfekten Weihnachtsfest dazu. Während an Heiligabend vielerorts eher einfache Gerichte auf den Tisch kommen, wird an den Feiertagen groß und opulent aufgekocht. 

Was gibt es auch Schöneres, als sich im Kreise der Familie oder guter Freunde – bei Kerzenschein und Weihnachtsmusik – ein Festtagsmenü schmecken zu lassen. Wie wäre es in diesem Jahr mit gegrillten Jakobsmuscheln, einer raffinierten Rote-Bete-Suppe, einem Rinderfilet mit Kartoffelgratin, himmlischen Zimtschnee-Nockerln und einem Espresso-Cocktail zum krönenden Abschluss?

1. Gegrillte Jakobsmuscheln auf Salat

Die Jakobsmuscheln werden vor dem Anbraten mariniert
Die Jakobsmuscheln werden vor dem Anbraten mariniert ©Die Jakobsmuscheln werden vor dem Anbraten mariniert – Shutterstock

Die in einer Mischung aus Olivenöl, Knoblauch, Zwiebel und Kräutern marinierten Jakobsmuscheln werden in Öl angebraten und gewürzt. Serviert werden sie auf einem Rucola-Tomaten-Bett.

Hier geht’s zum Rezept

2. Birne Eugenie

Süße Birnen werden herzhaft gefüllt
Süße Birnen werden herzhaft gefüllt ©Süße Birnen werden herzhaft gefüllt – Shutterstock

In Zitronensaft marinierte Birnenhälften erhalten eine Füllung aus Oliven, Sellerie, Frischkäse sowie Mayonnaise und werden zum Schluss mit gerösteten Mandeln garniert.

Hier geht’s zum Rezept

3. Forellen-Apfel-Salat

Auch das Auge isst mit! Ein weihnachtlich gedeckter Tisch gehört einfach dazu.
Auch das Auge isst mit! Ein weihnachtlich gedeckter Tisch gehört einfach dazu. ©Auch das Auge isst mit! Ein weihnachtlich gedeckter Tisch gehört einfach dazu. – Shutterstock

Ganz einfach und doch sehr fein: Geräucherte Forellenfilets werden in kleine Stücke geschnitten und Äpfel grob geraspelt. Dann wird eine Marinade aus Öl, feingehackter Petersilie, Salz und Pfeffer darüber gegeben und der Salat zwei Stunden kühl gestellt.

Hier geht’s zum Rezept

4. Kokos-Curry-Suppe mit Garnelen

Mit und ohne Garnelen ein Genuss!
Mit und ohne Garnelen ein Genuss! ©Mit und ohne Garnelen ein Genuss! – Shutterstock

Ingwer, Chilischoten, Zitronengras, Limettensaft, Fischfond, Kokosmilch, Currypaste und Koriander sind die Zutaten für die asiatische Suppe, die mit Garnelen aufgepeppt wird, aber genauso gut ohne gegessen werden kann.

Hier geht’s zum Rezept

5. Rote Bete-Suppe

Tolle Farbe - exzellenter Geschmack.
Tolle Farbe - exzellenter Geschmack. ©Tolle Farbe – exzellenter Geschmack. – Shutterstock

Aus Zwiebeln, Ingwer, Apfel, Roter Bete, Kartoffeln, Brühe und Wein wird diese leckere Suppe gekocht. Zum Abschluss wird sie fein püriert und mit Sauerrahm verfeinert.

Hier geht’s zum Rezept

6. Pfefferfilet mit Kartoffelgratin

Schnell zubereitet & richtig fein!
Schnell zubereitet & richtig fein! ©Schnell zubereitet & richtig fein! – Shutterstock

Das Filet wird – bevor es gebraten und gegart wird – in zerstoßenen Pfefferkörnern gewendet. Für das Gratin werden dünne Kartoffelscheiben fächerartig in einer Form ausgelegt, gewürzt und mit Sahne übergossen.

Hier geht’s zum Rezept

7. Lachsfilet mit Mandelkruste

Sternenglanz & Lichterschein
Sternenglanz & Lichterschein ©Sternenglanz & Lichterschein – Shutterstock

Der mit einer Masse aus gerösteten Mandeln, Zwiebeln, Knoblauch, Petersilie, Semmelbröseln und Thymian bedeckte Fisch wird bei 200° C im vorgeheizten Ofen rund 30 Minuten gegart.

Hier geht’s zum Rezept

8. Zimtschneenockerln

Ein Gedicht! - Shutterstock
Ein Gedicht! - Shutterstock ©Zimt gibt dem Nachtisch seine weihnachtliche Note – Shutterstock

Eiweiß wird mit Kristallzucker, Vanillezucker, Zimt sowie einem Spritzer Zitronensaft vermengt und zu Schnee geschlagen. Mit zwei Löffeln werden daraus Nocken geformt, die in Apfelmost eingelegt werden. Dazu wird eine Apfelmost-Soße gereicht.

Hier geht’s zum Rezept

9. Mango-Soufflé

Goldgelb, fruchtig & unschlagbar lecker
Goldgelb, fruchtig & unschlagbar lecker ©Goldgelb, fruchtig & unschlagbar lecker – Shutterstock

Der aus Eischnee, Zucker, Zitronensaft und Mangopüree hergestellte Teig wird in kleine ofenfeste Formen gefüllt und 15 Minuten gebacken. Serviert wird die Nachspeise mit gekühltem Mangopüree.

Hier geht’s zum Rezept

10. Espresso-Cocktail

Der krönende Abschluss
Der krönende Abschluss ©Der krönende Abschluss – Shutterstock

Amaretto wird mit heißem Kaffee aufgegossen, dann wird Zucker eingerührt. Mit geschlagener Sahne und Kaffeebohnen wird der Cocktail serviert.

Hier geht’s zum Rezept

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lifestyle
  • 10 himmlische Rezeptideen für die weihnachtliche Festtagsküche
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen