Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

1. Vorarlberger Jungmusikfest in Lingenau

©Erwin Moosbrugger
Lingenau. Anlässlich ihres 10-jährigen Jubiläums veranstaltet die Jungmusik Lingenau am Schulschlusswochenende vom 10. bis 12. Juli auf dem Schulplatz das 1. Vorarlberger Jungmusikfest.

Das Programm ist sehr vielfältig und auf verschiedene Altersgruppen abgestimmt. Das 1. Vorarlberger Jungmusikfest startet am Freitag, 10. Juli unter dem Motto „Spätschicht – Ma treafft se na am Schaffa“. Für Unterhaltung sorgt das „Chaos Trio“ und DJ Oichl. Ab 21 Uhr geht es mit der Lingenauer Band „an-na“ weiter. DJ Alpine wird den Abend in der Bar noch gebührend ausklingen lassen.

Mit dem Jubiläumskonzert der Jungmusik startet am Samstag, 11. Juli das Festprogramm. Auch die „Ramba-Zamba-Kids“ werden dem Publikum ihr Können präsentieren. Als besonderes Highlight geben zum Abschluss des Konzerts alle ehemaligen und derzeitigen Jungmusikanten ein paar Stücke zum Besten. Ab 21 Uhr verwöhnt „Lesanka“ mit Gustostücken der böhmisch-mährischen Blasmusik. Anschließend sorgt DJ Oichl wieder für Bombenstimmung. Ab 22 Uhr heizen in der Bar zwei DJs von Antenne ein.

Das Vorarlberger Jugendblasorchestertreffen am Sonntag, den 12. Juli 2009 bildet den krönenden Abschluss des 1. Vorarlberger Jungmusikfests. Nach dem feierlichen Gottesdienst, gestaltet von der Jugendmusik  Hatlerdorf, spielen alle Orchester beim großen Gesamtchor auf dem Schulplatz einige Stücke. Den darauf folgenden Frühschoppen gestalten die teilnehmenden Jugendblasorchester. Aus Anlass des Jubiläums wurde eine Festschrift mit detaillierten Informationen (Chronik über die 10 Jahre der Jungmusik Lingenau, und Jugendblasorchester des Bregenzerwaldes) herausgegeben. Diese kann um € 5,– im Tourismusbüro und bei der Raiba Lingenau erworben werden. Weitere Infos unter www.jmlingenau.at.tt.

Eintrittspreise

Freitag bis 18:00 Uhr frei, danach € 5,–

Samstag bis 19:00 Uhr frei, danach € 5,–

Sonntag ganztägig freier Eintritt

Text und Foto: Erwin Moosbrugger

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • 1. Vorarlberger Jungmusikfest in Lingenau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen