Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

1-2-3-Österreich-Ticket - LR Rauch für Stufe 3 ab 2021

Landesrat Johannes Rauch.
Landesrat Johannes Rauch. ©Steurer
Der Vorarlberger Mobilitätslandesrat Johannes Rauch (Grüne) hat sich am Freitag in einer Stellungnahme gegenüber der APA für die Einführung des 1-2-3-Österreich-Tickets im kommenden Jahr ausgesprochen. Die unterschiedlichen Systemvoraussetzungen in den Bundesländern sollten kein Hindernis sein: "Auf die wird auch Rücksicht genommen. Ziel muss es sein, zu einer gut abgestimmten Bund-Länder-Vereinbarung zu kommen", so Rauch.

Bregenz. Eine solche Vereinbarung würde in einem ersten Schritt die geplante Einführung des österreichweiten Dreiertickets schon 2021 sicherstellen. "Ich bin überzeugt, dass es in einer gemeinsamen Anstrengung gelingen wird, dieses große Projekt auf Schiene zu bringen", sagte der Mobilitätslandesrat. Die Einführung sei ein Meilenstein und eine tragende Säule einer Mobilitätspolitik, die Ernst mit Klimaschutz machen würde. "Sehr gerne bringen wir unsere Erfahrungen mit ein, weil wir in Vorarlberg auf sehr gute Erfolge - inklusive der Einführung des 365 Euro-Tickets im Jahr 2014 - im öffentlichen Verkehr verweisen können", so Rauch vor der heutigen Konferenz der Verkehrslandesräte am Nachmittag.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • 1-2-3-Österreich-Ticket - LR Rauch für Stufe 3 ab 2021
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen