Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

0:5! Auswärts pfui für die Wälder

©Privat
Auch im letzten Auswärtsspiel bleiben die Wälder ohne Sieg. Jesenice bestätigt mit einem klaren Sieg die Hochform und setzt sich mit 5:0 durch. Die Wälder kämpfen nun in der Gruppe A mit Cortina, Salzburg, Gröden und Fassa um den Einzug in das Play Off.

Bereits vor dem Spiel waren die Stahlstädter in der Favoritenrolle. Die Wälder reisten den langen Weg mit einem geschwächten Kader an. Mit den Ausfällen von Putnik, Wolf, Nordh und Kompain wurden die Linien neu durchmischt. So bewies sich zum Beispiel der 19 jährige Simeon Schwinger zu Beginn in der ersten Reihe.  Jesenice erzielte drei Tore im ersten Abschnitt. Erst schlug Tadej Čimžar zu, dann erhöhte Žan Jezovšek nach einem Breakthrough. In Überzahl legte dann Marjan Manfreda noch einen drauf. Der zweite Abschnitt verlief sehr ähnlich.

Sašo Rajser erzielte das vierte Tor für sein Team in Überzahl. Nach einer schnellen Aktion erhöhte Jure Sotlar für die Gastgeber. Im letzten Abschnitt kamen die Wälder endlich mehr zum Spiel, die Niederlage ließ sich dennoch nicht mehr abwenden. Damit endete der Grunddurchgang für die Stein Schützlinge auf Platz 15. Die Wälder fallen mit Cortina (6 Punkte), Red Bull Hockey Juniors (3 Punkte) HC Gröden (2 Punkte) und den Fassa Falcons (0 Punkte) ohne Bonus in die Qualifikationsgruppe A. Hier wird eine einfache Hin und Retourrunde gespielt, der Sieger der Gruppe steigt danach in das Play Off auf. Bereits am Mittwoch treffen die Wälder in Dornbirn auf Cortina (Spielbeginn 19:30 Uhr) und sind am Samstag in Salzburg zu Gast.

Alex Stein
„Das Spiel war ein Spiegel der gesamten Saison. Wir haben im ersten Abschnitt nicht gut gespielt und mussten uns zurückkämpfen. Die letzten 40 Minuten waren viel besser, aber es war zu spät. Montag gehen wir wieder an die Arbeit und fokussieren uns darauf die nächsten 8 Spiele zu gewinnen.“

 

Infobox:

HDD Jesenice vs. EC Bregenzerwald 5:0 (3:0 2:0 0:0)

 

Schiedsrichter: BULOVEC Miha, WALLUSCHNIG Karl, Höller Daniel, Miklic Gregor

Zuschauer: 450 Personen

 

Tore:

1:0 EQ 09:52 Cimzar T. (Kraigher, Kalan)

2:0 EQ 13:59 Jezovsek Z. (Cimzar, Kalan)

3:0 PP1 16:40 Manfreda M. (Ankerst, Cerkovnik)

4:0 PP1 20:48 Rajsar S. (Tarman, Magovac)

5:0 EQ 27:52 Sotlar J. (Logar, Pance)

 

Nächstes Heimspiel: Mittwoch, den 25.01.2017 um 19:30 Uhr gegen S.G. Cortina

 

Zeig Farbe: Hilf mit und gewinn: Besuch das Spiel des ECB am 18.02.2017 um 5€ und unterstütze damit gleichzeitig unseren Partnerverein „Fescht healfa“ mit 2€. Wähle die richtige Farbe (grün, weiß, schwarz) und je nach Endergebnis erhältst du die Chance auf einen von 50 tollen Preisen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Andelsbuch
  • 0:5! Auswärts pfui für die Wälder
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen