AA

0:1-Heimniederlage

Hard bemühte sich und kämpfte. Dennoch gab es bei der unter der Regie von Wolfgang Feirsinger stehenden Salzburger Abwehr kein Durchkommen.

Die Gäste hingegen nützten einen Konter zum nicht unverdienten 1:0-Erfolg. Derweil hätte es ganz anders kommen können, hätte PSV-Goalie Winkler eine Kollmann-“Bombe” in der 7. Minute nicht sensationell gehalten. So aber kontrollierten die Gäste aus einer sicheren Abwehr heraus das Geschehen und ließen mit enormer Kampfkraft im Mittelfeld das Spiel der Harder nie richtig aufkommen. Hochleitner nützte schließlich einen Stellungsfehler der Gastgeber zum 0:1 (58.), welches “Sali” Feirsinger unter Mithilfe seines Tormannes dann sicher über die Zeit brachte. “Ich kann meiner Mannschaft heute nichts vorwerfen. Nach den Ausfällen von Eisbacher und Erhart mussten wir ohne gelernten Stürmer antreten, und PSV hat eine der besten Abwehrreihen der Liga”, brachte es Hard-Trainer Ardemani nach dem Spiel auf den Punkt.

Zwei arge “Watsch’n”
In den Stau geraten, erst 15 Minuten vor Spielbeginn in Kufstein eingetroffen und 1:5 verloren: Der VfB Hohenems tut gut daran, den 12. Westligaspieltag möglichst schnell zu vergessen. Die Emser Abwehr patzte in Serie und machte den Hausherren das Toreschießen leicht. Das tat auch BW Feldkirch bei der SPG Wattens/Wacker. Die zuletzt auswärts so starke Stocker-Elf hatte beim Tabellenführer nicht den Funken einer Chance und musste letztlich mit einer auch in dieser Höhe verdienten Packung von 0:4 die Rückreise über den Arlberg antreten. Damit haben alle fünf Ländleklubs gegen den Leader verloren, nur Rankweil gelang ein Tor gegen die Streiter-Elf.

Links zum Thema:
Ergebnisse
Regionalliga West

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • 0:1-Heimniederlage
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.