Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

„Modernes in Acryl“ im Cocolori

Nicola Böhler eröffnete am Donnerstag, den 28. Mai, ihre bereits dritte Kunstausstellung. Als „Galerie“ wählte sie ihren Arbeitsplatz im Farben- und Bastelfachgeschäft Cocolori.
Modernes in Acryl

Dabei konnte Cocolori-Chefin Gabi Micheluzzi-Jamer auch eine weitere Mitarbeiterin, Astrid Stadelmann, motivieren, sich mit vier eigenen Acryl-Werken an der Ausstellung zu beteiligen. Nach der Begrüßung unterhielten Nicolas Töchter Lina und Clara (Klarinette) gemeinsam mit ihrem Papa Markus (Saxophon), die Gäste mit einigen Musikstücken.
Unter den vielen Vernissage-Gästen waren auch Bgm. Egon Troy und GR Walter Moosbrugger (Bildstein), die Bregenzer Stadträtin Elisabeth Mathis, StV Roswitha Steger, Annemarie und Kurt Micheluzzi (Der Grüne), eine große Abordnung vom „Bildsteiner Chor“ sowie die Familien der beiden Künstlerinnen. Zum Ausklang gaben Karlheinz Blum (Keyboard) und Markus Böhler noch einige Musikstücke zum Besten.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • „Modernes in Acryl“ im Cocolori
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen