Vorarlberg: Wird die geplante Kiesgrube in Schnepfau zum Naturschutzgebiet?

Akt.:
14Kommentare
Die geplante Kiesgrube in Schnepfau sorgt schon länger für Diskussionen – jetzt will die Gemeinde das Gebiet unter örtlichen Naturschutz stellen.

Wie der ORF Vorarlberg berichtet, will die Gemeinde Schnepfau das geplante Abbbaugebiet am Fuß der Kanisfluh unter örtlichen Naturschutz stellen. Damit würden sie die geplante Kiesgrube der Firma Rüf verhindern.

Unterlagen bei Landesregierung

Die Begutachtungsfrist lief vier Wochen, es wurden drei Stellungnahmen – darunter eine der Firma Rüf – eingebracht. Die Unterlagen liegen nun bei der Landesregierung, welche die Verordnung freigeben muss.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Vorarlberg: 21-jähriger Deutsc... +++ - Vorarlberg: Meusburger investi... +++ - Vorarlberg: Landesrätin Wießfl... +++ - Doppeltes Gehalt für Manuel Sa... +++ - Villa Freudeck: Initiative erh... +++ - Nach Juwelier-Einbruch in Vora... +++ - Vorarlberg: Motor eines Sattel... +++ - Ereignisreiche Tage für die Po... +++ - "SPÖ im Regulierungswahn": Das... +++ - Vorarlberg: MPreis kommt nach ... +++ - Forscher der FH Vorarlberg ent... +++ - Vorarlberg: Aktion "Sicher unt... +++ - Nach Bluttat in Hohenems: Deba... +++ - "Tradition wird belebt" +++ - Vorarlberg: Familien bei Regie... +++
14Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel