Vorarlberg: Schwerer Motorradunfall in Batschuns

Akt.:
Bei einem Unfall am Mittwoch wurden zwei Motorradfahrer schwer verletzt.
Bei einem Unfall am Mittwoch wurden zwei Motorradfahrer schwer verletzt. - © Mathis
Am Mittwochabend kam es auf der L51 in Batschuns zu einer Kollision zweier Motorräder – beide Lenker wurden schwer verletzt.

Ein 56-jähriger Mann aus Nenzing war gegen 18.30 Uhr mti seinem Motorrad auf der L51 in Richtung Rankweil unterwegs, zur selben Zeit fuhr ein 43-Jähriger aus München ebenfalls mit dem Motorrad in Richtung Laterns. Im Schwarze-Rüfe-Tunnel geriet der Münchner mit seinem Motorrad über die Sperrlinie auf die talwärts führende Straße. Dort kam es zur Streifkollision, beide Motorradfahrer stürzten in weiterer Folge.

Erheblicher Sachschaden

Beide Männer wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Der 56-Jährige wurde mit der Rettung ins KH Dornbirn gebracht, der Münchner musste mit dem Hubschrauber C8 ins LKH Feldkirch geflogen werden. An beiden Motorrädern entstand erheblicher Sachschaden, sie waren nicht mehr fahrbereit. Die Feuerwehr Zwischenwasser war mit fünf Fahrzeugen und 25 Mann im Einsatz. (red)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- "Burka-Verbot": Polizei will "... +++ - Vorarlberg: Skurrile Anzeige a... +++ - Erste Eindrücke des Street Foo... +++ - Vorarlberg: S.I.E eröffnete of... +++ - Bildungskonferenz in Vorarlber... +++ - Volkspartei möchte "bürgerlich... +++ - Vorarlberg: FPÖ bezeichnet ÖVP... +++ - Motto-Party statt Gala: 7. Auf... +++ - Ausgeglichenes Budget bleibt o... +++ - Die Benzinspur zerrinnt im Was... +++ - Nach fast fünf Jahrzehnten: My... +++ - Wasserrettung übt dieses Woche... +++ - Vorarlberg: SPÖ will Heizkoste... +++ - Vorarlberg: Austria Lustenau p... +++ - Vorarlberg: Erntedankfest in B... +++