Vier Verletzte nach Unfall im Pfändertunnel

Verletzte wurden ins LKH Bregenz eingeliefert
Verletzte wurden ins LKH Bregenz eingeliefert - © Bilderbox
Bregenz – Ein 62-jähriger Autolenker aus Deutschland verursachte am Sonntagnachmittag einen Unfall im Pfändertunnel. Insgesamt wurden vier Personen verletzt.

Am Sonntagnachmittag fuhr ein 62-jähriger Mann aus Königheim (D) mit seinem PKW im Pfändertunnel in Richtung Deutschland. Auf Höhe des Pfändertunnel Nordportals kam er aus unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Dabei streifte er zuerst einen entgegenkommenden Pkw am Außenspiegel und fuhr in der Folge gegen einen weiteren entgegenkommenden Pkw. Dieser 29-Jährige Pkw-Lenker aus Rüti (CH) führte in seinem Pkw vier Mitfahrer mit, die alle leicht verletzt wurden. Sie wurden mit der Rettung ins LKH Bregenz eingeliefert. Der Pfändertunnel war in Fahrtrichtung Tirol für 45 Minuten gesperrt.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Falsche Ernährung und ihre Fol... +++ - Vorarlberg übernimmt den Vorsi... +++ - 20-Jähriger im Strandbad Brege... +++ - Vorarlberg: Rechtsausschuss be... +++ - VOL.AT-WhatsApp-Service für de... +++ - Caritas: Kleiderspenden stelle... +++ - Vorarlberg/Bludesch: Fahrzeug ... +++ - Michael Kubesch vom ÖAMTC weiß... +++ - Altkleidersammlung der Caritas... +++ - Wolf-Sichtung am Bodensee: Öst... +++ - Brand in Hohenweiler: Familie ... +++ - Vorarlberg: Arbeitsgeräte aus ... +++ - Vorarlberg: Monitoring-Ausschu... +++ - Unicef klopft an Vorarlberger ... +++ - Vorarlberg: Pferd wird zurückg... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Booking.com
Werbung