Mehr Nachrichten aus Lochau
Akt.:

Vier Verletzte nach Unfall im Pfändertunnel

Verletzte wurden ins LKH Bregenz eingeliefert Verletzte wurden ins LKH Bregenz eingeliefert - © Bilderbox
Bregenz – Ein 62-jähriger Autolenker aus Deutschland verursachte am Sonntagnachmittag einen Unfall im Pfändertunnel. Insgesamt wurden vier Personen verletzt.

Am Sonntagnachmittag fuhr ein 62-jähriger Mann aus Königheim (D) mit seinem PKW im Pfändertunnel in Richtung Deutschland. Auf Höhe des Pfändertunnel Nordportals kam er aus unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Dabei streifte er zuerst einen entgegenkommenden Pkw am Außenspiegel und fuhr in der Folge gegen einen weiteren entgegenkommenden Pkw. Dieser 29-Jährige Pkw-Lenker aus Rüti (CH) führte in seinem Pkw vier Mitfahrer mit, die alle leicht verletzt wurden. Sie wurden mit der Rettung ins LKH Bregenz eingeliefert. Der Pfändertunnel war in Fahrtrichtung Tirol für 45 Minuten gesperrt.

Werbung
Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
“Wie überwinde ich meinen Schweinehund”
Dornbirn/Bregenz. Sechs Wochen vor der fünften Auflage des Bodensee Frauenlauf hielt OK-Chefin Verena Eugster und [...] mehr »
Wir vermissen unsere Lilli!!!
Seit dem 10.4.14 in der Früh (wahrscheinlich schon in der Nacht verschwunden) vermissen wir unsere Lilli! mehr »
Taufe von Anna Scholz
Am 12. April 2014 erhielt Anna in der Kirche St. Gallus in Bregenz von Diakon Johannes Heil das Hl. Sakrament der Taufe. mehr »
Großes Ländle Derby in der Regionalliga West
Im Duell der Erzrivalen traf die Mannschaft von SW Bregenz auf den Nachbarn des FC Hard. mehr »
Mufflon-Nachwuchs am Pfänder
Bregenz - Vier muntere Osterlämmer haben in der letzten Woche im Alpenwildpark am Pfänder das Licht der Welt erblickt. [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!