Spekulationen über weitere Überläufer zu Stronach

Akt.:
8Kommentare
Nach dem Übertritt des bisherigen SPÖ-Abgeordneten Gerhard Köfer zu Frank Stronachs neuer Partei wird über weitere Überläufer aus dem Nationalrat spekuliert. Genannt werden u.a. der "wilde" Abgeordnete Robert Lugar, der 2011 aus dem BZÖ ausschied, der stellvertretende BZÖ-Klubobmann Peter Westenthaler und Ex-Bauernbund-Präsident Fritz Grillitsch von ÖVP.

0
0


Mitglieder des Nationalrats zu gewinnen, hat für Stronach einen besonderen Wert: Die Unterschriften von drei Abgeordneten reichen aus, um in ganz Österreich für den Nationalrat kandidieren zu können.

Köfer betonte seine Mitarbeit bei der neuen Partei des Milliardärs Frank Stronach sei unentgeltlich. "Ich bekomme dafür keinen Cent", erklärte er im Gespräch mit der APA. Lugar deutete im "Kurier" an, dass er den Milliardär unterstützen dürfte: "Es gab sehr viele Gespräche. Frank ist eine tolle und wertvolle Persönlichkeit. Ich unterstütze jeden, der Österreich zum besseren verändern will." Westenthaler wollte auf APA-Anfrage am Mittwoch nichts sagen. Er sei auf Urlaub und gebe derzeit keine Stellungnahmen ab, so der Abgeordnete, der schon für Stronach bei Magna gearbeitet hat.

Der "Kurier" zitierte einen Stronach-Vertrauten, wonach der Industrielle auch bei ÖVP und FPÖ fündig geworden sei. Nur Grüner sei keiner mit von der Partie. Ex-Bauernbund-Präsident Grillitsch betonte auf APA-Anfrage am Mittwoch neuerlich, dass diese Spekulationen "völlig aus der Luft gegriffen" seien. "Meine politische Heimat ist die steirische Volkspartei", so Grillitsch.

Aus dem BZÖ hieß es: "Wer sich von Stronach kaufen lässt, ist für immer verkauft und muss sich vor seinen verratenen Wählern rechtfertigen. Josef Bucher ist jedenfalls nicht käuflich."

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
8Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!