Selbsthilfegruppe für geschlagene Ehemänner

3Kommentare
Selbsthilfegruppe für geschlagene Ehemänner
Wie die tunesische Wochenzeitung “Al-Mulahiz” in ihrer Ausgabe vom Dienstag berichtete, wurde in dem arabischen Land jetzt eine Selbsthilfegruppe für Ehemänner gegründet, die von ihren Frauen misshandelt werden.

In Tunesien schlagen die Frauen zurück. “Viele Männer sprechen mit niemandem darüber, wenn sie von der Frau geschlagen werden, weil der Mann in unserer Gesellschaft keine Schwäche zeigen darf, sie wollen keinen Skandal verursachen und lassen sich lieber scheiden, um ihren gewalttätigen Frauen zu entkommen”, heißt es in dem Bericht.

Laut einer Studie schlagen zehn Prozent aller tunesischen Ehefrauen ihre Männer. Die schlagenden Männer sind aber insgesamt in der Überzahl. Gemäß der Umfrage, die von der Zeitung veröffentlicht wurde, schlagen 20 Prozent aller tunesischen Männer ihre Frauen. Auslöser für die Gewalt ist meist der Streit um Geld.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Philippinen: Etliche Tote bei ... +++ - Neuseelands 3D-Rakete steigt h... +++ - Mathias “Alpinfitness” Nes... +++ - 2. Baby für CR7: Georgina Rod... +++ - Ex-Regierungschef nach Anschla... +++ - Lilly Becker: Darum wird sie n... +++ - TV-Ausraster: So reagiert Pari... +++ - Viel Wirbel: Badeschiff lädt... +++ - Trump: Niederlage im Kampf um ... +++ - Wer Enten & Co. mag, füttert ... +++ - YouTube-Star Bibi: Hat sie Se... +++ - In Millionenhöhe: Das kostet... +++ - Nach Serieneinbrüchen: Polize... +++ - An diesen Orten beginnen die m... +++ - Sutterlüty: Up2work-Tag  +++
3Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung