Sandra Urach: In der Form ihres Lebens

Von Thomas Knobel
Akt.:
0Kommentare
Topläuferin Sandra Urach befindet sich in der Form ihres Lebens. Topläuferin Sandra Urach befindet sich in der Form ihres Lebens. - © VOL.AT/Luggi Knobel/Roland Paulitsch
Andelsbuch. Die Andelsbucherin Sandra Urach vom Verein im Wald läufts befindet sich in der Form ihres Lebens und zählt bei der sechsten Auflage des Sparkasse Marathon am Sonntag, ab 11 Uhr, Start Lindau Hafen, zu den heimischen Stars in der Laufszene.

0
0

„Das ist bislang die mit Abstand erfolgreichste und beste Saison“, freut sich die Andelsbucherin Sandra Urach vom Verein im Wald läufts. Zwei Tage vor dem Saisonhöhepunkt dem Sparkasse Marathon ist die zweifache Mutter aus dem Bregenzerwald überglücklich. „Die Saisonziele sind schon mehr als erreicht, sogar zum Teil übertroffen. Alles was jetzt noch kommt ist Draufgabe“, so die 36-jährige Wälderin. Mit drei Siegen bei den stark besetzten Laufveranstaltungen dem Frauenlauf, Wälderlauf und dem Allgäu Halbmarathon und dem vierten Endrang im Wachau-Halbmarathon hat Sandra Urach in der heimischen Laufszene ein deutliches Ausrufezeichen gesetzt.

Angefangen hat bei der sympathischen Bregenzerwälderin alles vor etwa acht Jahren. Zuerst ging die laufbegeisterte Sportlerin nur hobbymäßig Joggen, aber dann folgte schon langsam der erste erfolgreiche Wettkampf in Bludenz. Sie kommt eigentlich aus einer Skisportfamilie (Dorner), das Lauffieber hat sie aber „gepackt“. „Es gibt nichts schöneres als das Laufen“, sagt Sandra Urach. Trainiert wird ohne einen entsprechenden Plan und das ganz allein, einzig am Mittwoch läuft Sandra Urach mit der Wälder-Laufgruppe mit. Natürlich drücken viele Anhänger und Verwandte der Topsportlerin am Sonntag beim Halbmarathon vor heimischen Publikum die Daumen.  

ZUR PERSON

SANDRA URACH

Geboren: 5. Juni 1976

Beruf: Hausfrau, Mutter von zwei Kindern Anna (8), Flora (3)

Wohnort: Andelsbuch

Familie: verheiratet mit Roland, Töchter Anna (8), Flora (3)

Größten Erfolge: 4. Platz im Wachau-Halbmarathon 2012 und beste Österreicherin, 1. Platz im internationaler Reschenseelauf in Südtirol 2012 (15,1 Kilometer), 2012 Siegerin Frauenlauf in Bregenz 2012 (5 Kilometer), 2012 und 2011 Siegerin Wälderlauf in Mellau/Schoppernau (13,8 Kilometer), 2012 1. Platz Allgäu-Halbmarathon, 2011 3. Platz Bodensee Frauenlauf, 2011 3. Rang Halbmarathon Sparkasse Marathon 

Verein: „im Wald läufts“

Sponsoren: Hervis Sports

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!