Rihanna nach Gala ins Krankenhaus eingeliefert

Akt.:
Dehydriert und erschöpft - Sorge um Rihanna.
Dehydriert und erschöpft - Sorge um Rihanna. - © AP; Twitter/ Rihanna
Die aus Barbados stammende Sängerin Rihanna ist in der Nacht auf Dienstag vorübergehend in ein Krankenhaus eingeliefert worden.

US-Medien berichteten übereinstimmend, die Popsängerin sei nach einer Gala am Montagabend in der New Yorker Metropolitan Opera (“Met”) ins Krankenhaus eingeliefert worden. Als mögliche Ursachen wurden Dehydrierung und Erschöpfung genannt.

Rihanna selbst veröffentlichte im Kurznachrichtendienst Twitter ein Foto, das eine Infusion an ihrem Arm zeigt, gab aber keine Gründe dafür an. Zuvor hatte sie auf Twitter mehrere Tage über Grippesymptome geklagt. In US-Medien wurde darauf verwiesen, dass Rihanna gerne feiere und sich wenig ausruhe.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Kindheit ohne Unterricht bei F... +++ - 15-jährige Dornbirnerin immer ... +++ - Unfall in Dornbirn: Fahrzeug f... +++ - Klein-LKW in Lustenau im Vollb... +++ - Feuerwehr muss Kuh aus Tief-Si... +++ - Vorarlberg: Panzergranate in I... +++ - Vorarlberg: BTV bis Juni mit m... +++ - Vorarlberg: BH-Verfahren nach ... +++ - „Nehmen Fragen durchaus ernst“... +++ - Vorarlberg: "TÜRE" – Kunst am ... +++ - Stadtpolizist ließ Strafakt li... +++ - M-Preis will in Vorarlberg Fuß... +++ - Flüchtling in Selbstjustiz bes... +++ - Arbeitsunfall in Zwischenwasse... +++ - MPREIS eröffnet Filiale in St.... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung