Rechtsextreme NPD feierte mit der FPÖ

49Kommentare
NPD-FPÖ: Party unter Freunden?
NPD-FPÖ: Party unter Freunden? - © Facebook
Die rechtsextreme deutsche NPD (Nationaldemokratische Partei Deutschlands) feierte offensichtlich mit der Wiener FPÖ anlässlich der Wahlen in Wien. Der Abend habe gezeigt, “dass wir uns als ein Volk empfinden”. Weiters ist von einer “nur unterbrochenen staatlichen Allianz” die Rede.

Großdeutsche unter sich? Zumindest lässt ein Facebook-Eintrag des NPD-Landesverbandes Bayern diesen Rückschluss zu. Mit einer inoffiziellen Delegation, so der am 12. Oktober veröffentlichte Eintrag auf der Facebookseite der Bayern-NPD, sei man am Sonntag bei der Wahlparty in Wien vertreten gewesen. “Die Aufbruchstimmung” sei in Österreich überall spürbar, ist in dem Posting zu lesen. Die “wunderbaren Gespräche an diesem Abend” hätten gezeigt, dass “wir” uns als ein Volk empfinden”. Das Scheitern “dieses EU-Europas” dürfte nur eine Frage der Zeit sein. Dann werde “auch die nur unterbrochene staatliche Allianz zwischen Österreich und Deutschland wieder in den Blickpunkt der Geschichte rücken”. Davon seien alle Gesprächsteilnehmer an diesem Abend überzeugt gewesen.

Mit einer inoffiziellen Delegation war der NPD Landesverband Bayern am Sonntag in Wien bei der Wahlparty der FPÖ…

Posted by NPD Landesverband Bayern on Montag, 12. Oktober 2015

Weiters wird von dem “deutschen Volk in Österreich und dem Altreich” gesprochen. “Dass (sic!) WIR hatte an diesem Abend eine ganz herausragende Bedeutung”, so die NPD. Die NPD will aus dem Abend auch emotionale Kraft schöpfen. Gegrüßt würden in diesem Zusammenhang auch die “deutschen Landsleute in Südtirol”, deren “historischer Kampf der Wiedervereinigung mit Tirol” die NPD vollumfänglich unterstütze. Das deutsche Reich, so lautet es weiter im Posting, sei “kein negativ zu besetzender Begriff”. Nur Wien könne Hauptstadt “dieses alten und neuen Reiches sein”.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


49Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!