Publikum beflügelte Nordische Kombinierer

Publikum beflügelte Nordische Kombinierer
© Stefan Kothner
FIS Nordische Kombination in Tschagguns und Partenen war ein voller Erfolg

Ein spannender Zielsprint brachte bei der FIS Nordischen Kombination im Montafon die Entscheidung über die Podestplätze: Fabian Rießle (GER) holte sich vor Mario Seidl (AUT) und Ilkka Herola (FIN) den Sieg. Hunderte Zuschauer verfolgten bei Kaiserwetter die Spitzenleistungen der internationalen Athleten.

Nach dem FIS Sommer Grand Prix 2015 und der IMC Sommer Weltmeisterschaft im Vorjahr fand in den vergangenen Tagen ein weiteres Großevent der Nordischen Kombinierer im Montafon statt. 68 Teilnehmer aus 16 Nationen kämpften bei der FIS Nordischen Kombination um den Sieg. Ganz oben auf das Podest schaffte es nach dem Skispringen in Tschagguns und dem Rollerski-Bewerb in Partenen der Deutsche Fabian Rießle. Als Achtplatzierter nach dem Skispringen startete er auf der 10 Kilometer langen Strecke seine Aufholjagd.

Knapp geschlagen geben musste sich der Österreicher Mario Seidl. Mit einer Weite von 104,5 Metern konnte sich der im Grand Prix Führende dank eines 31-Sekunden-Vorsprungs drei Runden lang an der Spitze halten. Beim Zielsprint fehlten nur hauchdünne drei Hundertstel zum Sieg. „Ich bin überglücklich mit dem zweiten Platz“, zog Seidl bei der Siegerehrung dennoch eine positive sportliche Bilanz. Komplettiert wurde das Podest vom Finne Ilkka Herola.

Eine Medaille verdient haben an den Wettkampftagen allerdings nicht nur die Athleten, sondern auch das Publikum. Rießle und Seidl bedankten sich bei der Preisverleihung für die großartige Unterstützung während beider Bewerbe. „Es hat richtig Spaß gemacht“, meinte etwa Rießle und Seidl streute seinem Heimpublikum noch mehr Rosen: „Euer Applaus hat mich beflügelt.“

Das Organisationskomitee rund um Thomas Amann vom Skiclub Montafon blickt auf eine äußerst gelungene Veranstaltung zurück. Die Erfahrung der vergangenen Jahre und das große Engagement der freiwilligen Helfer machte den Großevent mit jeweils mehreren hundert Zuschauern an beiden Tagen zum sommerlichen Highlight auf der Schanzenanlage Montafon Nordic und der Laufstrecke in Partenen.

Ergebnisse:

FIS Nordische Kombination Tschagguns & Partenen

  1. Fabian Rießle (GER)
  2. Mario Seidl (AUT)
  3. Ilkka Herola (FIN)
  4. Eric Frenzel (GER)
  5. Alessandro Pittin (ITA)
  6. Laurent Muhlethaler (FRA)

 

Alle weiteren Ergebnisse: http://www.fis-ski.com/nordic-combined/events-and-places/event=40958/race=2100/

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Asphaltarbeiten auf Lingenauer... +++ - Grenzüberschreitender Natursch... +++ - OJA Vorarlberg feiert zehnjähr... +++ - Dutzende Doppelstaatsbürgersch... +++ - Vielfältige Unterstützung für ... +++ - IKEA-Ansiedlung in Lustenau: V... +++ - Land sieht keinen Hebammenmang... +++ - Vorarlberger Landeshauptmann W... +++ - 850 Euro Grundgehalt für Amate... +++ - Vorarlberg: DVB-T Umstellung a... +++ - Sexueller Missbrauch: Urteil e... +++ - Fahrverbot bei Campus Schendli... +++ - Schwertransport mit 300 Tonnen... +++ - Koblach gab 36 Briefwahlkarten... +++ - Personelle Konsequenzen bei de... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung