Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Olympia: Schairer nach Horror-Sturz im Krankenhaus

Markus Schairer musste nach seinem Sturz ins Krankenhaus gebracht werden.
Markus Schairer musste nach seinem Sturz ins Krankenhaus gebracht werden. ©APA
Der Vorarlberger Snowboardcross-Fahrer Markus Schairer stürzte beim Olympia-Bewerb schwer. Kritik am Kurs kommt von deutscher Seite.

Schmerzhafter Olympia-Auftritt für Markus Schairer: Der 30-Jährige verlor bei einem Sprung während des Viertelfinallaufes in der Luft die Kontrolle und landete auf dem Rücken. Schairer konnte nach seinem Sturz noch selbst ins Ziel fahren, klagte dort jedoch über starke Schmerzen im Brustbereich. Wie heute.at berichet, soll sich der Weltmeister von 2009 den fünften Halswirbel gebrochen haben. Verraten hat das ÖSV-Boss Peter Schröcksnadel, der eine Interviewanfrage ablehnte mit den Worten “Schairer hat sich das Genick gebrochen”.

Es sei nach derzeitigem Stand keine Operation nötig, bislang könne man auch Folgeschäden ausschließen. Markus Schairer könne schnellstmöglich die Heimreise mit ärtzlicher Begleitung antreten. Die Nachuntersuchungen werden in Österreich durchgeführt.

Schairer stürzte bereits im Abschlusstraining und zog sich dabei einen Knochenbruch im Ellbogen zu.

 

Deutscher Snowboard Crosser übt Kritik am Kurs

Der deutsche Snowboard Crosser Konstantin Schad sparte nach dem Bewerb, in dem sich Markus Schairer so schwer verletzt hatte, nicht mit Kritik: “Ich habe ein Problem damit, mit jedem Sprung mein Genick zu riskieren”, sagte der 30-Jährige. “Das ist nicht mein Verständnis von Boardercross. Am Ende gewinnt ja immer einer, das tut der Show dann keinen Abbruch, das ist das Problem.”

(Red./APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Olympia: Schairer nach Horror-Sturz im Krankenhaus
  • Kommentare
    Noch 1000 Zeichen