Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Kinder-Onko: Landesrat Bernhard lud Eltern und Betroffene zum Gespräch

Die geplante Veränderung bei der Kinderonkologie in Vorarlberg ist ein Thema, das bewegt. Am Donnerstagabend fand dazu um 19.00 Uhr in der Aula des Verwaltungsgebäudes des Krankenhauses der Stadt Dornbirn ein sogenannter runder Tisch statt. VOL.AT berichtete live aus dem Krankenhaus.

Landesrat Dr. Christian Bernhard, Univ.-Prof. Mag. Dr. Thomas Müller (Klinikdirektor Pädiatrie, Department Kinder- und Jugendheilkunde, Universitätsklinik Innsbruck), Oberarzt Priv. Doz. Dr. Roman Razzolara (Department Kinder- und Jugendheilkunde, Universitätsklinik Innsbruck) und Primaria Dr. Edda Haberlandt (Abteilung Pädiatrie, Krankenhaus der Stadt Dornbirn) trafen sich am Donnerstagabend um 19 Uhr mit den betroffenen Eltern und klären in einer Gesprächsrunde die weiteren Möglichkeiten den Kinder-Onko in Dornbirn. VOL.AT übertrug die Gesprächsrunde live ab 19 Uhr.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Kinder-Onko: Landesrat Bernhard lud Eltern und Betroffene zum Gespräch
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen