Klimawandel-Lüge? “Tagesschau” blamiert HC Strache

142Kommentare
FP-Chef soll falsche Behauptungen aufgestellt haben.
FP-Chef soll falsche Behauptungen aufgestellt haben. - © APA/HERBERT NEUBAUER
FP-Chef HC Strache lobt den neuen Klimakurs der USA. Überhaupt, Auf und Abs beim Klima habe es immer schon gegeben – so sei Grönland ja mal ein grünes Land gewesen. Doch stimmt das überhaupt? Die “Tagesschau” hat sich Straches Behauptung nun angenommen.

FP-Boss HC Strache macht keinen Hehl aus seiner Bewunderung für die neue Klimapolitik der USA. Schon in der Vergangenheit hatten FPÖ-Politiker immer wieder offen Zweifel am durch Menschen verursachten Klimawandel geäußert. Am Pfingstsamstag behauptete Strache in einer Debatte über den Klimawandel als Gast bei Edgar Weinzettl im Ö1-Mittagsjournal laut “oe24.at” folgendes: “Grönland war einmal ein grünes Land, mit Weinanbau.”

Zum letzten Mal vor 100.000 Jahren eisfrei

Die Theorie wird von Klimawandel-Leugnern immer wieder in die Diskussion eingeworfen. Was daran dran ist? Die deutsche “Tagesschau” hat sich dem Thema nun angenommen. Sie bewertet Straches Aussage nun als falsch. Denn Grönland sei seit mindestens 100.000 Jahren mit Eis bedeckt. Selbst in milderen Perioden, so die Tagesschau, sei Grönland nicht eisfrei gewesen. Und belege für einen Weinanbau durch Wikinger gebe es nicht, so die Nachrichtensendung der ARD auf Facebook. Laut “Tagesschau” war Grönland zum letzten Mal vor 100.000 Jahren eisfrei. Zu der Zeit gab es aber noch keine menschliche Besiedlung.

Strache selbst hatte die Grönland-Theorie noch als Beispiel angeführt, in Zusammenhang mit einem Lob für die neue US-Klimapolitik. “Die Erde erlebt seit ihrem Bestehen einen permanenten und natürlich verursachten Klimawandel. Von der Eiszeit zur Erderwärmung und retour, in unterschiedlichen Zyklen über Jahrtausende hinweg”, schrieb Strache auf Facebook.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Lebensretter Johannes Purin im... +++ - Bayerische Polizei nahm gesuch... +++ - Der SCR Altach im Europacup: V... +++ - Vorarlberg: Keine Regenbogenfa... +++ - OJA-Vorarlberg feiert Tag der ... +++ - Johannes Rauch: Kommentare zur... +++ - Nach Großbrand: Versteigerung ... +++ - Bus und Bahn in Vorarlberg: Ha... +++ - Zweiter Bauabschnitt im ÖBB-Gü... +++ - Vorarlberg: Familienaktion "Re... +++ - Dalaas: Hubschrauberflüge sorg... +++ - Vorarlberg: Hohentwiel wird wi... +++ - Trendsporthalle Dornbirn: "War... +++ - Ein gutes Jahr für die Vorarlb... +++ - Hirschbergbahnen in Bizau – wi... +++
142Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Booking.com
Werbung