Keine „Frühpension“ für Hubert Gorbach

85Kommentare
Höchstrichter lassen Hubert Gorbach mit Pensionsforderungen offenbar abblitzen.
Höchstrichter lassen Hubert Gorbach mit Pensionsforderungen offenbar abblitzen. - © VOL.AT/Stiplovsek
Verfassungsgerichtshof lässt Gorbachs Pensionsnachforderung nicht gelten, wie die “VN” berichten. Gorbach war zuvor mit seinem Ansinnen bereits bei Land und Landesverwaltungsgerichtshof abgeblitzt.

Der einstige Vizekanzler und Landesstatthalter Hubert Gorbach dürfte seine rückwirkend auf Februar 2013 eingeforderten Pensionsnachzahlungen nicht bekommen. Zu dieser Erkenntnis sind die Richter des Verfassungsgerichtshofes (VfGh) in Wien gelangt, wie die VN vorab in Erfahrung bringen konnten. Gorbach, der vor elf Jahren der Politik den Rücken kehrte und in seiner Heimatgemeinde Fras­tanz ein Consulting-Büro betreibt, war mit seinem Ansinnen zuvor bereits bei Land und Landesverwaltungsgerichtshof abgeblitzt, es werde keine „Lex Gorbach“ geben. Der Frastanzer hatte sich deswegen in seinen „wohlerworbenen Rechten verletzt“ gesehen und war über seinen Anwalt zum Verfassungsgerichtshof marschiert.

Hier den ganzen Artikel nachlesen

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Familie Brugger mit VOL.AT im ... +++ - Versuchter Raub in Asylunterku... +++ - Anklage: Vier geliehene Pferde... +++ - Komplett grundlos: Vorarlberge... +++ - Messerattacke in Götzis: 14-Jä... +++ - Vorarlberg: 14-Jähriger tötete... +++ - Vorarlberg: Haller fordert Aus... +++ - Vorarlberg: Amerikaner verirrt... +++ - Vorarlberg: 500 Kilo schwerer ... +++ - Partnerschaft mit Afrika - Kön... +++ - Koch wegen 98 Kilo Cannabishar... +++ - Kickstarter: Christian Holzkne... +++ - Das war die ANTENNE VORARLBERG... +++ - Der Tag der Höhenflüge +++ - “Nationalsozialismus hat man i... +++
85Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung