Akt.:

In Vorarlberg wurde weniger gebaut

In Vorarlberg wurde weniger gebaut
Bregenz – Die Bauproduktion in Österreich hat sich 2011 gegenüber dem Jahr davor intensiviert. Drei Bundesländer, darunter auch Vorarlberg, verzeichneten aber einen Rückgang der Bautätigkeiten.

Korrektur melden

Die Bauproduktion in Österreich hat sich 2011 gegenüber dem Jahr davor intensiviert. Der Produktionswert aller heimischen Hoch- und Tiefbauunternehmen erhöhte sich um 2,9 Prozent auf 14,7 Mrd. Euro, geht aus den jüngsten Berechnungen der Statistik Austria hervor. Deutliche Einbußen von 3,2 Prozent auf 5,5 Mrd. Euro gab es allerdings im Tiefbau. Daten des Baunebengewerbes sind in den Berechnungen nicht berücksichtigt.

Starke Entwicklungen

Der Hochbau lief gut. Der Produktionswert legte hier um 7,9 Prozent auf 8,5 Mrd. Euro zu. Besonders stark entwickelten sich der Industrie- und Ingenieurbau (plus 12,6 Prozent), der “Sonstige Hochbau” (plus 11,9 Prozent), der Wohnungs- und Siedlungsbau (plus 6,2 Prozent) sowie die Adaptierungsarbeiten im Hochbau (plus 4,7 Prozent).

Die Rückgänge im Tiefbau resultierten vor allem aus der negativen Entwicklung in den Bereichen Tunnelbau (minus 22,7 Prozent), Bau von Bahnverkehrsstrecken (minus 14,7 Prozent) und Straßenbau (minus 3,0 Prozent). Zuwächse gab es etwa im Wasserbau (plus 11,7 Prozent) und im Sonstigen Tiefbau (plus 2,6 Prozent).

Der öffentliche Sektor schränkte seine Bautätigkeit im Vorjahr merklich ein. Der Produktionswert verringerte sich gegenüber 2010 um 4 Prozent auf 5,2 Mrd. Euro – im Tiefbau war er um 5,3 Prozent auf 3,2 Mrd. Euro rückläufig, im Hochbau um 2,1 Prozent.

0,2 Prozent Rückgang in Vorarlberg

Unter dem Strich am massivsten erhöht hat sich die Bautätigkeit in der Steiermark (plus 6 Prozent), Salzburg (plus 4,7 Prozent) und Tirol (plus 4,4 Prozent). Weniger gebaut wurde im Burgenland (minus 1,9 Prozent) sowie in Kärnten (minus 1,4 Prozent) und Vorarlberg (minus 0,2 Prozent).

APA

Werbung


Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Erhöhte Abschusszahlen zur TBC-Bekämpfung
Bludenz  – Aufgrund der TBC-Situation in den Hegegemeinschaften Klostertal und Silbertal wurden für das laufende [...] mehr »
Die Männerpartei geht mit Forderung nach Solidarität in den Wahlkampf
Hohenems - Am Freitagvormittag präsentierte die Männerpartei ihre Kandidaten für die Landtagswahl in Vorarlberg. Das [...] mehr »
Konkurs über ARBÖ Vorarlberg eröffnet
Feldkirch - Über den ARBÖ Vorarlberg ist heute, Freitag, auf Eigenantrag Konkurs eröffnet worden. Das teilte der [...] mehr »
Abtreibungen: SPÖ erhöht Druck auf Vorarlberg
Bregenz - Die SPÖ erhöht den Druck auf die westlichen Bundesländer, Schwangerschaftsabbrüche in öffentlichen [...] mehr »
Borussia Dortmund für Testspiel gegen Chievo Verona in Altach
Schwarzach – "Vorarlberg in 100 Sekunden" ist die Videonachrichten-Sendung auf VOL.AT. In Kooperation mit Antenne [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!