GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Golm: Hüttenkopfbahn nimmt Formen an

Die Bergstation der Hüttenkopfbahn nimmt Formen an
Die Bergstation der Hüttenkopfbahn nimmt Formen an ©illwerke vkw
Vandans - "Illwerke Tourismus"  investiert derzeit 8,5 Millionen Euro in den Ausbau der Infrastruktur im Skigebiet Golm.

In den vergangenen Jahren lag der Fokus von Illwerke Tourismus auf der Stärkung des Sommer- und Ganzjahresangebotes. Neue Attraktionen wie der Alpine-Coaster-Golm, Vorarlbergs größter Waldseilpark oder der  Flying-Fox-Golm über den Latschausee wurden realisiert und haben sich laut “Illwerke Tourismus” am Markt etabliert.

Investition in Skigebiet Golm

Nun wird auch wieder kräftig in den Winter investiert. Illwerke Tourismus investiert derzeit 8,5 Millionen Euro in den Ausbau der Infrastruktur im Skigebiet Golm. Herzstück des Projektes ist der Neubau der Hüttenkopfbahn. Pünktlich zum Saisonstart wird eine kuppelbare 6-er Sesselbahn den Betrieb aufnehmen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Wirtschaft Vorarlberg
  3. Vandans
  4. Golm: Hüttenkopfbahn nimmt Formen an
Kommentare
Noch 1000 Zeichen