GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

„Global Player Award“ für Blum

Hohe Auszeichnung für Blum
Hohe Auszeichnung für Blum ©WKO
Wirtschaftsminister Harald Mahrer und WKÖ-Präsident Christoph Leitl haben in Wien die Exportpreise 2017 in sechs Kategorien verliehen.

Daneben wurde auch der Global Player Award für die erfolgreiche Internationalisierung eines Unternehmens vergeben. Dieser ging an den Höchster Beschlägerhersteller Blum. In der Sparte „Transport und Verkehr“ kam die Harder Hämmerle Spezialtransporte GmbH auf den dritten Platz. Mit den Preisen werden jährlich überdurchschnittliche Engagements und Erfolge österreichischer Unternehmen in internationalen Märkten gewürdigt.

Blum: Auslandsumsatzanteil bei 97 Prozent

„Wir bewegen uns seit mehr als fünf Jahrzehnten in den internationalen Märkten“, erklärt Blum-Geschäftsführer Gerhard E. Blum den Beginn der ersten Schritte ins Exportgeschäft. Entscheidend für den Erfolg in den weltweiten Märkten sei das offene Zugehen auf die unterschiedlichen Mentalitäten. Als zweiten strategischen Pfeiler nennt Gerhard E. Blum innovative Produkte und damit verbundene hohe Investitionen in F & E und die Anpassung der Produkte an die länderspezifischen Merkmale.  Heute liegt der Auslandsumsatzanteil von Blum bei 97 Prozent. Über 120 Märkte auf der ganzen Welt werden beliefert. Mit 29 Tochtergesellschaften bzw. Repräsentanzen ist der Beschlägespezialist aus Höchst international vertreten.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Wirtschaft Vorarlberg
  3. „Global Player Award“ für Blum
Kommentare
Noch 1000 Zeichen