Exklusive VOL.AT-Auktion für einen guten Zweck

Akt.:
Exklusive VOL.AT-Auktion für einen guten Zweck
Drachenhunde, zauberhafte Kostüme, eine prächtige Perücke oder der blaue Engel der Bregenzer Festspiele – exklusiv für VOL.AT Leser zu ersteigern. Der Erlös wird einem guten Zweck gespendet, dem „Netz für Kinder“.

Das Bildnis war bezaubernd schön: Die drei Drachenhunde im Bodensee sind unwiderruflich Geschichte; derzeit demontieren Festspieltechniker die letzten Teile der Zauberflöten-Kulisse und beginnen zeitgleich mit den ersten Unterwasserarbeiten für das nächstjährige Spiel auf dem See, “Turandot”. Um Platz in ihrem Fundus zu schaffen, laden die Bregenzer Festspiele zum traditionellen Kostüm- und Requisitenverkauf ins Festspielhaus Bregenz.

Am Samstag, 25. und Sonntag, 26. Oktober, können Laienschauspieler, Faschingsnarren und Technikfans nach Herzenslust stöbern und oftmals zum Schnäppchenpreis Bekleidung, Perücken und technische Ausrüstung vergangener Opernaufführungen ihr Eigen nennen. All jene, die nur ein bisschen Bühnenluft schnuppern und in der Erinnerung ehemaliger Festspielopern schwelgen wollen, kommen an diesem letzten Wochenende im Oktober ebenfalls auf ihre Kosten.

Vorab: Die exklusive VOL.AT-Online-Auktion

VOL.AT versteigert exklusiv einige besonders interessante Objekte. Der Erlös geht vollständig an das „Netz für Kinder“. Aus der “Zauberflöte” werden zwei Drachenhunde, die Ritterfigur des Geharnischten, das prachtvolle Maskenkostüm der „Königin der Nacht“, das Kostüm und die Maske des Sarastro und der ehemals das Totenboot zierende zwei Meter große blaue Engel angeboten. Zudem gibt es ein feudales Damenkostüm samt Perücke aus „André Chénier“ zu ersteigern.

Das Gebot mit dem höchsten Preis erhält den Zuschlag. Ende der Auktion ist Mittwoch, 22.10.14, 12:00 Uhr mittags. Die Käufer, die den verbindlichen Zuschlag erhalten, werden schriftlich benachtrichtigt und bekommen eine Rechnung. Das Objekt ist nach Zahlungseingang selbsttätig bis zum 26. Oktober 2014 beim Festspielhaus abzuholen, Verpackungsmaterial ist exklusive. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Drachenhund Modell „Vernunft“ (grün)

Drache_grün

Hier ersteigern! Mindestgebot: 100 Euro

Ersteigern Sie jetzt exklusiv den grünen Drachenhund “Vernunft” aus dem Bühnenbild “Die Zauberflöte”! Das 160 cm hohe Objekt ist nur für den Innenbereich geeignet und besteht aus Styropor mit Kaschur. Das Design zum Bühnenbild und dem Drachenhund stammt von Johan Engels aus Südafrika.

 

Ritterfigur “Geharnischter”

Geharnischter

Hier ersteigern! Mindestgebot: 200 Euro

Auch die Ritterfigur des “Geharnischten” aus “Die Zauberflöte” gibt es jetzt auf VOL.AT zu ersteigern! Diese Großpuppe kann von zwei Personen auf den Schultern getragen werden, freistehend muss sie auf eine entsprechend hohe Unterkonstruktion gestellt werden (nicht enthalten). Die Ritterfigur ist wetterfest und für den Außenbereich geeignet. Das Design der Figur stammt von Marie Jeanne Lecca.

 

Maske und Kostüm “Sarastro”

Sarastro

Hier ersteigern! Mindestgebot: 150 Euro

Etwas ganz Ausgefallenes ersteigert sich auch mit dem Kostüm und der Maske des Sarastro aus “Die Zauberflöte”. Dieses besteht aus zwei Teilen: einer überdimensionalen Maske, die auf den Schultern getragen werden kann, und einem edlen Mantel aus beflocktem Kunstleder. Das aufwändige Design dieses Kostüms stammt von Marie-Jeanne Lecca aus London.

 

Maske und Kostüm “Königin der Nacht”

Königin

Hier ersteigern! Mindestgebot: 150 Euro

Auch die “Königin der Nacht” aus “Die Zauberflöte” steht zur Versteigerung. Diese besteht aus drei Teilen: einer ebenfalls überdimensionalen Maske, die auf den Schultern getragen werden kann, sowie einem ausgefallenen Rock und einem Mieder. Die Designerin dieses Kostüms ist ebenfalls Marie-Jeanne Lecca aus London.

 

Damenkostüm mit Perücke “Französische Aristokratin”

Aristokration

Hier ersteigern! Mindestgebot: 150 Euro

Aus feinster Kunstseide besteht das Kostüm der “Französischen Aristokratin” aus “André Chénier”, welches inklusive Perücke auf eine/n neue/n Besitzer/in wartet.  Das Design zu diesem Kostüm stammt von Constance Hofmann aus New York.

 

Gallionsfigur “Engel”

Engel

Hier ersteigern! Mindestgebot: 200 Euro

Ersteigern Sie jetzt auch die zwei Meter hohe Gallionsfigur “Engel” aus “Die Zauberflöte”! Die nachtblau-schwarze Figur schmückte die Gondel in der Anfangsszene des Stücks. Der Engel ist nicht wetterfest und nur für den Innenbereich geeignet. Das Design zu diesem Kulissenteil stammt von Frank Schulze, Fa. Mimesi, Berlin.

 

Drachenhund Modell „Weisheit“ (orange)

Drache_Vernunft

Hier ersteigern! Mindestgebot: 100 Euro

Auch den zweiten Drachenhund, das orange Modell “Weisheit” aus “Die Zauberflöte”, steht für VOL.AT Leser zur Versteigerung bereit. Dieser ist 180 cm groß und nur für den Innenbereich geeignet, bestehend aus Styropor mit Kaschur. Das Design stammt von Johan Engels aus Südafrika.

 

1.500 Kostüme, 500 Requisiten- und Technikteile stehen zum Verkauf

Es ist wieder soweit: Die Bregenzer Festspiele öffnen Samstag, 25. Oktober (09:00 bis 18:00 Uhr) und Sonntag, 26. Oktober (10:00 – 16:00 Uhr) erneut ihren Fundus und bieten mit rund 1.500 Kostümen sowie 500 Requisiten und Technikteilen einen reichhaltigen Streifzug durch die Aufführungen vergangener Saisonen: Mit dabei sind die prächtigen Perücken aus “André Chénier” (Spiel auf dem See 2011 und 2012) und ausgewählte Kostüme aus die “Zauberflöte”, darunter auch die Sklaven- und Graskostüme. Aus derselben Inszenierung stehen auch die großen Maskenköpfe der drei Knaben zum Verkauf. Darüber hinaus freuen sich Stoffe, Hüte und andere Accessoires ab einem Euro auf neue Besitzer.

 

 

Das Netz für Kinder fängt auf, federt ab und fördert.

Auch in Vorarlberg gibt es Kinder, die in schwierigen Familienverhältnissen aufwachsen. Das Netz für Kinder hilft diesen Kindern ihre Talente und Fähigkeiten zu fördern und unterstützt sie in ihrer Entwicklung für eine positive Zukunft – und das bereits seit 19 Jahren.

Wie setzt das das Netz für Kinder um? In den bewährten Kindergruppen, den Familienwochen, im Kinderhaus talENTE und mit Unterstützung engagierter Ehrenamtlicher können diese stark gefährdeten Kinder neue Verhaltensweisen sowie praktische Fertigkeiten entwickeln und  – das Wichtigste – sie erleben glückliche, unbeschwerte Stunden im Kreise anderer Kinder. Nähere Informationen erhalten Sie auf www.netz-fuer-kinder.at

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!