Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

#DIENSTag: Der Polizeihund als Einsatzmittel

Diensthund „Bobby“ mit seinem Hundeführer Bertram H.
Diensthund „Bobby“ mit seinem Hundeführer Bertram H. ©Polizei
Bregenz - Derzeit gibt es in Vorarlberg elf Polizeidiensthundeführer mit insgesamt zehn einsatzfähigen Hunden, fünf zusätzliche Junghunde befinden sich in Ausbildung.
Spezialisten bei der Polizei

Die Ausbildung des Hundes zusammen mit dem Polizeidiensthundeführer dauert insgesamt zwei Jahre und wird in drei Module aufgeteilt. In dieser Zeit wird jeder Polizeidiensthund zunächst als Schutz-, Fährten- und Stöberhund ausgebildet. Der Hund kann dann zur präventiven und repressiven Bekämpfung von strafbaren Handlungen eingesetzt werden. Der Polizeidiensthund ist trainiert, verborgene Personen im Freien und in Gebäuden zu suchen, sowie weggeworfenen oder verlorenen Gegenständen, an denen frischer menschlicher Geruch anhaftet, dem Hundeführer anzuzeigen. Dies führt zur Auffindung von Personen in Gebäuden und im Freien, wie z.B. nach versteckten Straftätern oder verirrten/abgängigen Menschen oder zur Auffindung von Gegenständen, wie z.B. nach Tatmitteln (Waffen), Tatwerkzeugen, Diebesgut, ect. Durch Einbeziehung des Stöberhundes bei Durchsuchungen in Gebäuden und in Freigeländen können die Gefahren beim Einschreiten für die eingesetzten Exekutivkräfte herabgesetzt werden.

Später wird der Diensthund in einem Spezialgebiet ausgebildet. (zB: Suchtmittelspürhund, Leichen und Blutspürhund, Brandmittelspürhund oder Lawinenverschüttetensuchhund). In Vorarlberg ist jede Nacht eine uniformierte Diensthundestreife unterwegs. Da strafbare Handlungen aber nicht nur in der Nacht passieren, werden auch tagsüber Diensthundestreifen eingeteilt.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • #DIENSTag: Der Polizeihund als Einsatzmittel
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen