Akt.:

Das Aus für “Horizon Field”

Eisenmänner-Verein versuchte es mit neuer Strategie. Eisenmänner-Verein versuchte es mit neuer Strategie. - © Berchtold
Schwarzach – Der Verein zur Erhaltung des Kunstprojektes „Horizon Field“ wollte über die Bezirkshauptmannschaften noch mehr Zeit für die “Eisenmänner” gewinnen. Ein Verbleib bis 2014 wollte erreicht werden. Doch jetzt sieht alles anders aus.

 (25 Kommentare)

Der Verein zur Erhaltung des Gormley-Kunstobjektes im Arlberggebiet hat beschlossen, die Bemühungen um einen Erhalt der Landschaftsinstallation mit 100 Eisenskulpturen des britischen Künstlers Antony Gormley einzustellen. Die Kulturhäuserbetriebsgesellschaft wird die Installation nach Vereinbarung Ende Juli abbauen.

VOL.AT, VN/Christa Dietrich

Werbung
Korrektur melden



Kommentare 25

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Internationales Musikprojekt widmet sich Haydn
Ein internationales Musikprojekt, das sich den Symphonien Joseph Haydns widmet, feiert am 8. November im Schloss [...] mehr »
Musical Sommer Amstetten mit Saturday Night Fever
Beim Musical Sommer Amstetten wird 2015 "Saturday Night Fever" auf dem Programm stehen. Die Premiere steigt am 22. Juli [...] mehr »
HBO-Serie “Olive Klettridge” feiert Vor-Premiere bei Wiener Filmfestival
Am 4. November feiert die viertielige HBO-Serie "Olive Kitteridge" von Lisa Cholodenko bei der Viennale ihre Vor-Premiere. mehr »
“Dantons Tod” im Burgtheater erntete reichlich Beifall
Zweieinviertel Stunden dauert es, dann hat die Revolution ein Blutopfer in den eigenen Reihen gefordert. Jan Bosse hat [...] mehr »
Viel Applaus für “Dantons Tod” im Burgtheater
Bloß zweieinviertel Stunden dauert es, dann hat die Revolution ein Blutopfer in den eigenen Reihen gefordert. Jan Bosse [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!