Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

CETA: So veräppelt die SPÖ HC Strache

©Facebook/SPÖNÖ
Mit einem "korrigierten" Facebook-Posting von HC Strache zieht die SPÖ die FPÖ durch den Kakao.

Das CETA-Ja der FPÖ sorgt weiter für Gesprächsstoff. Hatten die Freiheitlichen zumindest eine Volksabstimmung zum Freihandelsabkommen gefordert, ist davon nun keine Rede mehr. Im Gegenteil – die Grünen sprechen ob des Tempos, das Türkis-Blau bei der CETA-Ratifizierung vorlegt, gar von einem “Durchpeitschen”.

Pikant: Die FPÖ, die der SPÖ in der Vergangenheit immer vorgeworfen hatte, beim Thema CETA umgefallen zu sein, wird von den Sozialdemokraten nun nach allen Regeln der Kunst aufs Korn genommen. So etwa von der SPÖ Niederösterreich, welche einen Facebook-Post von HC Strache korrigierte, wie “heute.at” berichtet. Mittels Rotstift machen sich die Sozialdemokraten über die FPÖ lustig. Der Beitrag wurde in kürzester Zeit bereits 600 Mal geteilt.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • CETA: So veräppelt die SPÖ HC Strache
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen