Akt.:

Bräutigam schläft während Hochzeitsfeier mit Kellnerin

Die Kellnerin ist heute mit dem Untreuen verheiratet. Die Kellnerin ist heute mit dem Untreuen verheiratet. - © Symbolbild/Bilderbox
von VN/Christiane Eckert - Die frischvermählte Braut entschied sich noch am selben Tag zur Scheidung.

 (23 Kommentare)

Korrektur melden

Feldkirch. Es sollte der schönste Tag ihres Lebens werden. Gäste waren geladen, die Brautleute fein herausgeputzt. Wie üblich ging man nach der Trauung beim Standesamt ins Gasthaus. Doch dort gelüstete es den frischvermählten Feldkircher offenbar nach mehr als einem Hochzeitsmahl. Heimlich schlich er sich von der Gästeschar davon und ging in die Küche. Für ein spontanes Schäferstündchen mit der Kellnerin sollte die Zeit doch reichen, dachte er sich.

Das Fiasko

Damit, dass der Schwiegervater etwas aus der Küche holen wollte, hatte der unbeherrschte Liebhaber nicht gerechnet. Der Schwiegervater erwischte die beiden „auf frischer Tat“. Es kam zum Fiasko. Alle Gäste wurden heimgeschickt, die Feier Hals über Kopf abgeblasen. Niemand wusste Genaues. Dass etwas Gröberes vorgefallen sein musste, war jedoch allen klar und so löste sich die Gästeschar beinahe stumm auf.

Die schockierte Braut wollte die unverzügliche Auflösung der Ehe. Doch den Antrag auf einvernehmliche Scheidung kann man erst sechs Monate nach der Hochzeit stellen. So musste die Frau sechs Monate warten, bis sie den Ehebrecher wieder los wurde. Das Bezirksgericht Feldkirch schied die beiden.

Der „Schuldige“ musste der Ex-Frau folglich Unterhalt bezahlen, weil er derjenige war, der den Scheidungsgrund gesetzt hatte. Und zwar ziemlich eindeutig. Für die Bürde der Unterhaltszahlung fand der Geschiedene eine Lösung. Der Kellner verdiente offiziell ganz einfach nichts mehr. Doch „die Nase voll“ hatte der Mann noch lange nicht. Er heiratete ein zweites Mal. Die Kellnerin aus dem besagten Gasthaus war nun die Glückliche. Und dieses Mal kam es zu keinen Zwischenfällen. Zumindest sind keine bekannt.

Werbung


Kommentare 23

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Fahrradfahrer bei Unfall schwer verletzt
Dornbirn. Bei einer Kollision mit einem Mopedfahrer wurde am Mittwoch ein 45-jähriger Radfahrer in Dornbirn schwer [...] mehr »
6 Fakten zu Rauch’s Radiomuseum
Lustenau - In der Roseggerstraße gibt es in Lustenau ein kleines Museum voller Radios aus dem vergangenen Jahrhundert. [...] mehr »
Freispruch im Scheier-Prozess: Staatsanwaltschaft legt Berufung ein
Nach dem Freispruch des ehemaligen Tankstellenbetreibers und seines Rechtsanwalts vom Vorwurf, sie hätten trotz des [...] mehr »
Grundstückswidmungen in Vorarlberg: ÖVP und Grüne gegen FPÖ-Pläne
Der Vorschlag der FPÖ, einen aufgeschlosseneren Umgang mit Grundstücksumwidmungen zu praktizieren, um damit zu [...] mehr »
Sportartikel und Sonnenbrillen: 30 Monate Haft für Einbrecher
Der heute 20-Jährige, der am  Mittwoch vor dem Landesgericht stand, war Mitglied einer Einbrecherbande, deren Chef in [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!