GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Auch ÖVP-Klubchef Lopatka vor dem Aus?

Team
Team "Neue Volkspartei": Auch ÖVP-Klubobmann Reinhold Lopatka droht die Auswechslung. ©APA/HERBERT NEUBAUER
Offenbar treibt ÖVP-Parteiobmann Sebastian Kurz den Umbau seiner "neuen Volkspartei" weiter voran. Laut Medienberichten unter Berufung auf Partei-Insider soll auch Parlamentsklubchef Reinhold Lopatka seinen Stuhl räumen müssen.

Es rumort weiterhin in der ÖVP. Laut einem “Heute”-Bericht unter Berufung auf Insider soll nun auch der Chef des schwarzen Parlamentsklubs und der Stellvertreter als Bundesobmann von Sebastian Kurz, einen Maulkorb verpasst bekommen haben.

Nicht mehr involviert

Lopatka soll demnach bereits nicht mehr in Bundesangelegenheiten der Partei eingebunden sein und sich in sein Heimatbundesland Steiermark zurückgezogen haben. Als möglicher Nachfolger werde dessen derzeitiger Stellvertreter, ÖAAB-Chef August Wöginger, gehandelt.

Eine offizielle Stellungnahme gibt es allerdings noch nicht.

(red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Politik
  3. Auch ÖVP-Klubchef Lopatka vor dem Aus?
Kommentare
Noch 1000 Zeichen