Heimniederlage für Rossi mit Minnesota Wild

18.02.2024 Die Minnesota Wild haben am Samstag (Ortszeit) in der nordamerikanischen Eishockeyliga NHL daheim in St. Paul gegen die Buffalo Sabres mit 2:3 nach Verlängerung verloren. Österreichs Profi Marco Rossi steuerte das Assist zur zwischenzeitlichen 2:1-Führung der Wild im dritten Drittel vor, für die Declan Chisholm sorgte. Es endete aber die vier Spiele anhaltende Siegesserie von Minnesota.

Skispringer Kraft in Sapporo nach Sieg Vierter

18.02.2024 Der Salzburger Stefan Kraft hat im zweiten Skisprung-Weltcupbewerb von Sapporo Platz vier erreicht, auf seinen nächsten Podestplatz fehlten 1,7 Punkte. Manuel Fettner und Jan Hörl belegten am Sonntag die Ränge fünf und sechs. Den Sieg sicherte sich der Slowene Domen Prevc vor Lokalmatador Ryoyu Kobayashi und Kristoffer Eriksen Sundal aus Norwegen. Japans 51-jähriges Urgestein Noriaki Kasai verpasste nach Platz 30 am Vortag den zweiten Durchgang als 43. diesmal deutlich.

Alcaraz scheitert in Buenos Aires an Jarry

18.02.2024 Das Warten von Tennis-Ass Carlos Alcaraz auf den ersten Turniersieg seit seinem Triumph in Wimbledon geht weiter. Der Weltranglistenzweite musste sich im Halbfinale des Sandplatzturniers in Buenos Aires dem Chilenen Nicolas Jarry 6:7(2),3:6 geschlagen geben. "Aller guten Dinge sind drei", kommentierte Jarry seinen ersten Sieg gegen den Spanier, dem er zuvor zwei Mal unterlegen war. Im Finale trifft er auf den Argentinier Facundo Diaz Acosta.

Sturm empfängt im Bundesliga-Schlager der Runde Rapid

17.02.2024 Vizemeister Sturm Graz misst sich am Sonntag (17.00 Uhr) im Schlagerspiel der 19. Runde der Fußball-Bundesliga mit dem SK Rapid. Im Meisterschaftskampf sollen drei Punkte eingefahren werden, während es für Rapid um wichtige Zähler im Rennen um das Meister-Play-off geht. Der LASK will zuvor (14.30 Uhr) in Hartberg den ersten Sieg des Jahres einfahren. Austria Klagenfurt will zeitgleich mit einem Sieg beim Schlusslicht Austria Lustenau den Platz in der Meistergruppe absichern.

Leader Liverpool und Arsenal siegen, ManCity patzte

17.02.2024 Während Liverpool und Arsenal am Samstag in der englischen Fußball-Premiere-League problemlos drei Punkte geholt haben, hat Titelverteidiger Manchester City Zähler liegen gelassen. Die Citizens kamen zuhause gegen Chelsea über ein 1:1 (0:1) nicht hinaus und liegen - bei einem Spiel weniger - vier Punkte hinter Leader Liverpool bzw. einen hinter Arsenal. Der Tabellenführer setzte sich bei Brentford mit 4:1 durch, die Gunners fertigten Burnley mit 5:0 ab.

Leader Leverkusen feiert 2:1-Arbeitssieg in Heidenheim

17.02.2024 Eine Woche nach dem fulminanten 3:0-Erfolg gegen Serienmeister Bayern München hat Spitzenreiter Bayer Leverkusen in der deutschen Fußball-Bundesliga nachgelegt. Die "Werkself" siegte am Samstag auswärts bei Heidenheim mit 2:1. Der Vorsprung auf den Kontrahenten aus München, der am Sonntag in Bochum gastiert, beträgt vorläufig acht Punkte. Leverkusen stellte mit dem nächsten Erfolg die Bestmarke des FC Bayern von 32 Spielen ohne Niederlage ein.

Bucher schnappt sich bei Doha-WM Silber über 100 m Delfin

17.02.2024 Der Tiroler Simon Bucher ist Schwimm-Vizeweltmeister über 100 m Delfin. Der 23-Jährige erreichte am Samstag auf der Langbahn der Doha-Titelkämpfe seinen bisher größten Erfolg, in 51,28 Sek. kam er bis auf eine Zehntel an seinen OSV-Rekord heran. Der Titel ging in 51,17 an den Portugiesen Diogo Matos Ribeiro, den drittplatzierten Polen Jakub Majerski distanzierte Bucher um 0,04 Sek. Am Mittwoch hatte der Oberösterreicher Martin Espernberger über 200 m Delfin Bronze geholt.

Salzburg nur 1:1 bei BW Linz - Wiener Austria schlägt Altach

17.02.2024 Serienmeister Salzburg hat im Titelrennen der Fußball-Bundesliga mit einem 1:1 bei Aufsteiger Blau-Weiß Linz überraschend Punkte liegen gelassen. Allerdings gelang RB-Stürmer Petar Ratkov am Samstag in Linz nach sechs Sekunden das schnellste Tor der Liga-Historie. Im Kampf um einen Platz in der Meistergruppe feierte die Wiener Austria in der 19. Runde nach langer Unterzahl einen 2:1-Zittersieg gegen Altach, der Wolfsberger AC setzte sich gegen die WSG Tirol mit 4:1 durch.

ÖSV-Frauenstaffel nach zwischenzeitlichem Hoch WM-Achte

17.02.2024 Die ÖSV-Biathletinnen Tamara Steiner, Anna Gandler, Lisa Hauser und Anna Juppe haben in Nove Mesto nach zwischenzeitlich vielversprechenden Aussichten in der Staffel Rang acht belegt. Schlussläuferin Juppe vergab am Samstag vor 30.000 Fans mit zwei Strafrunden eine mögliche Bronzemedaille. Gold holte sich Frankreich mit Doppelweltmeisterin Julia Simon klar vor Schweden und Deutschland. Bei den Männern reichte es für das ÖSV-Quartett beim Triumph von Schweden zu Platz zwölf.

Müller und Steu/Kindl fuhren in Oberhof zu Weltcupsieg

17.02.2024 Jonas Müller und die Doppelsitzer Thomas Steu/Wolfgang Kindl haben am Samstag beim Weltcup der Kunstbahnrodler in Oberhof für zwei österreichische Siege gesorgt. Müller feierte im Einsitzer seinen vierten Weltcupsieg, Steu/Koller setzten sich so wie am vergangenen Wochenende auf derselben Bahn durch und bauten mir ihrem dritten gemeinsamen Weltcuperfolg ihre Führung in der Gesamtwertung aus. Selina Egle/Lara Kipp landeten bei den Frauen auf Rang vier.

Kriechmayr bei Hintermann-Sieg in Kvitfjell-Abfahrt Zweiter

17.02.2024 Die Weltcup-Abfahrt der Männer in Kvitfjell hat einen Schweizer Sieg und für die Österreicher den ersten Saison-Podestplatz in dieser Disziplin gebracht. Vincent Kriechmayr war am Samstag nur um acht Hundertstelsekunden langsamer als Niels Hintermann, der zum zweiten Mal nach 2022 in dem norwegischen Skigebiet gewann. Dritter wurde mit Cameron Alexander (+0,19) ein Kanadier. Im Zweikampf um die Abfahrts-Kugel fiel eine Vorentscheidung zugunsten von Marco Odermatt.

Foda neuer Teamchef des Kosovo - WM 2026 als Ziel

17.02.2024 Franco Foda ist wieder Teamchef einer Fußball-Nationalmannschaft. Der 57-jährige Deutsche wurde am Samstag als Nationaltrainer des Kosovo präsentiert. Der ehemalige ÖFB-Teamchef soll den Kosovo zunächst in die B-Liga der Nations League und danach zur erstmaligen Teilnahme an einer Endrunde führen. Ziel ist die auf 48 Mannschaften aufgestockte Weltmeisterschaft 2026 in den USA, Mexiko und Kanada.

Bassino gewinnt Abfahrt in Crans-Montana - Rädler Sechste

17.02.2024 Die zweite Weltcup-Abfahrt in Crans-Montana ist eine Beute von Marta Bassino geworden. Die Italienerin setzte sich am Samstag mit 0,54 Sek. Vorsprung auf Landsfrau Federica Brignone und 1,11 auf Freitagsiegerin Lara Gut-Behrami aus der Schweiz durch. Beste Österreicherin war die 29-jährige Ariane Rädler als Sechste (+1,25), so gut war sie in dieser Disziplin noch nie klassiert. Sensationsvierte wurde Elvedina Muzaferija aus Bosnien-Herzegowina (+1,22).

39. Weltcupsieg für Skispringer Stefan Kraft

17.02.2024 Skispringer Stefan Kraft hat am Samstag mit seinem neunten Weltcup-Saisonsieg eine neue persönliche Bestmarke aufgestellt. Der Salzburger gewann in Sapporo 0,4 Punkte hauchdünn vor Lokalmatador Ryoyu Kobayashi und baute seine Führung im Gesamtklassement weiter aus. Hinter Andreas Wellinger (GER) sorgten Manuel Fettner, Daniel Tschofenig und Jan Hörl auf den Rängen vier bis sechs für das nächste sehr starke ÖSV-Teamergebnis. Japans Altmeister Noriaki Kasai verblüffte als 30.

Salzburg gastiert in Linz - Austria und WAC müssen punkten

16.02.2024 Titelverteidiger Red Bull Salzburg will sich am Samstag (17.00 Uhr) in der 19. Runde der Fußball-Bundesliga beim Aufsteiger Blau-Weiß Linz für die 0:1-Heimniederlage vom September revanchieren. Für die Wiener Austria zählt zeitgleich im Kampf um einen Platz unter den besten sechs Teams der Tabelle nur ein Heimsieg gegen den SCR Altach. Selbiges gilt für den WAC im Heimspiel gegen die WSG Tirol.

Arnautovic trifft bei 4:0 von Leader Inter gegen Salernitana

16.02.2024 Marko Arnautovic hat am Freitagabend über seinen zweiten Saisontreffer in der italienischen Fußball-Serie-A jubeln dürfen. Der 34-jährige ÖFB-Teamstürmer sorgte im Heimspiel der 25. Runde beim 4:0 von Tabellenführer Inter Mailand gegen Schlusslicht Salernitana in der letzten Aktion des Spiels in der Nachspielzeit für den Schlusspunkt. Die Mailänder bauten den Vorsprung auf Verfolger Juventus Turin nach 24 gespielten Partien auf zehn Punkte aus.

Eisschnellläuferin Herzog bei WM in Calgary über 500 m Elfte

16.02.2024 Eisschnellläuferin Vanessa Herzog hat den angestrebten Spitzenplatz in ihrem ersten Rennen der Einzelstrecken-WM in Calgary am Freitag deutlich verpasst. Die 28-jährige Tirolerin kam beim Saisonhöhepunkt über 500 m in 37,69 Sekunden nach Magen-Darm-Problemen nicht über Platz elf hinaus. Gold holte sich die Niederländerin Femke Kok in 36,83. Ihr geplantes Antreten am Samstag (22.03 Uhr MEZ) über 1.000 m ließ Herzog nach dem verpatzten Auftakt vorerst offen.

Köln erleidet gegen Bremen Rückschlag im Abstiegskampf

16.02.2024 Der 1. FC Köln kommt im Abstiegsstrudel der deutschen Fußball-Bundesliga nicht vom Fleck. Die Kölner mussten sich am Freitag zum Auftakt der 22. Runde zu Hause Werder Bremen mit 0:1 (0:0) geschlagen geben und verharren auf dem Relegationsplatz. Der erste fixe Nicht-Abstiegsplatz ist weiter fünf Punkte entfernt. Mainz und Darmstadt könnten am Samstag (15.30 Uhr) mit Heimsiegen bis auf einen Zähler an die Kölner heranrücken. Das Goldtor für Bremen erzielte Justin Njinmah (70.).

Bucher über 100-m-Delfin souverän ins WM-Finale

16.02.2024 Simon Bucher hat sich bei der Schwimm-WM in Doha sicher für das Finale über 100 m Delfin qualifiziert. Nach der schnellsten Zeit im Vorlauf schaffte der Tiroler am Freitagnachmittag in 51,39 Sekunden als Drittschnellster des Halbfinales den Aufstieg in den Endlauf am Samstag (17.42 Uhr). Bucher ist der dritte OSV-Finalist in Doha nach Bronzemedaillengewinner Martin Espernberger (200 m Delfin) und Felix Auböck (800 m Kraul).

Kriechmayr bei Hintermann-Sieg in Kvitfjell Zweiter

18.02.2024 Die Weltcup-Abfahrt der Männer in Kvitfjell hat einen Schweizer Sieg und für die Österreicher den ersten Saison-Podestplatz in dieser Disziplin gebracht.

Mario Stecher ab Mai neuer Sportdirektor im ÖSV

16.02.2024 Der als Favorit für den Posten gehandelte Mario Stecher übernimmt ab Mai das nach einer Strukturreform noch gewichtigere Amt des Sportdirektors im Österreichischen Skiverband (ÖSV). Der 46-Jährige ist seit 2018 als Sportlicher Leiter für Skispringen und Nordische Kombination für den ÖSV tätig. Künftig steht der gebürtige Steirer allen Sparten vor und wird im Verbund mit Generalsekretär Christian Scherer die Geschicke des mächtigen Verbandes operativ leiten.

Hütter in Crans-Montana nur von Gut-Behrami geschlagen

16.02.2024 Die Siegesserie von Lara Gut-Behrami im alpinen Ski-Weltcup ist weiter intakt. Am Freitag gewann die Schweizerin die erste Abfahrt in Crans-Montana vor der Österreicherin Cornelia Hütter, die zeitgleich mit Weltmeisterin Jasmine Flury aus der Schweiz 21 Hundertstelsekunden zurücklag. Gut-Behrami triumphierte damit in den letzten vier Rennen, die sie gestartet ist, und übernahm den zweiten Platz im Abfahrts-Weltcup hinter der verletzten Sofia Goggia.

Sieg für ÖTTV-Männer, Niederlage für Frauen bei WM

16.02.2024 Österreichs Tischtennis-Nationalteams sind mit Sieg und Niederlage in die Mannschafts-WM in Busan gestartet. Die Männer besiegten Algerien klar mit 3:0, die Frauen mussten sich Hongkong mit 1:3 geschlagen geben. Die Gruppensieger stehen direkt im Achtelfinale, die Gruppenzweiten und -dritten sind in einer Zwischenrunde gefordert. Die Viertelfinalisten sichern sich Olympia-Startplätze, weitere Tickets werden unter den Achtelfinalisten abhängig von der Weltrangliste vergeben.

Kasai qualifiziert sich mit 51 Jahren für Sapporo-Weltcup

16.02.2024 Das japanische Skisprung-Urgestein Noriaki Kasai hat sich im Alter von 51 Jahren für den Heim-Weltcup in Sapporo qualifiziert und damit einen Rekord aufgestellt. Der Routinier schaffte in der Qualifikation am Freitag beim Sieg des Tirolers Manuel Fettner im Schneetreiben unter 55 Teilnehmern als 45. den Sprung in die Top 50. Damit wird er am Samstag (8.00/ORF 1) vier Jahre nach seinem bisher letzten Start ebenfalls in Sapporo seinen 570. Weltcup-Einsatz bestreiten.

Mit Klinsmann muss auch Südkoreas "Co" Herzog gehen

16.02.2024 Nach rund einem Jahr und dem Aus im Halbfinale des Fußball-Asien-Cups ist das Abenteuer Südkorea für Co-Trainer Andreas Herzog am Freitag zu Ende gegangen. Wie erwartet, trennte sich der Fußballverband des Landes vom Betreuerstab rund um Chefcoach Jürgen Klinsmann und damit auch vom 55-Jährigen Wiener. "Danke Korea - es war kurz, sehr lehrreich und trotzdem auch sehr schön!!! Alles Gute!", schrieb Herzog auf Instagram.

Shiffrin peilt Comeback in Åre an

16.02.2024 Mikaela Shiffrin wird voraussichtlich auch die Speed-Rennen im Val di Fassa und in Kvitfjell verpassen. Wie die Amerikanerin mitteilte, strebt sie ein Comeback in Åre an. Im schwedischen WM-Ort von 1954, 2007 und 2019 finden am 9. und 10. März ein Riesentorlauf und ein Slalom statt. Bei einer Verbesserung der Symptome sei eine frühere Rückkehr in den Weltcup möglich.

Woods zittert bei PGA-Turnier um Cut, Straka mit Rückstand

16.02.2024 Golf-Superstar Tiger Woods muss bei seinem ersten offiziellen PGA-Turnier seit rund zehn Monaten nach Rückenproblemen um den Cut bangen. Der 48-Jährige spielte am Donnerstag (Ortszeit) zum Auftakt des Genesis Invitational im kalifornischen Pacific Palisades, wo er auch Gastgeber ist, eine 72er-Runde und liegt mit einem Schlag über Par auf einem geteilten 49. Platz. Der Wiener Sepp Straka kam zum Auftakt auf 73 Schläge und benötigt auf dem geteilten 60. Rang eine Steigerung.

Höck in Kairo nur Weltcup-Neunter an den Ringen

16.02.2024 Der Olympia-Ambitionen hegende Turner Vinzenz Höck hat einen kleinen Rückschlag zur Kenntnis hinnehmen müssen. Im ersten Olympia-Qualifikationsweltcup in Kairo wurde er nur Neunter an den Ringen. In der Rangliste der Athleten, die noch um eines der zwei Paris-Tickets mitmischen, liegt der Vorjahres-WM Sechste auf Platz sechs. "Den Start in die Weltcup-Saison hätte ich mir anders gewünscht. Ich werde versuchen, aus diesem Ergebnis die richtigen Schlüsse zu ziehen", sagte Höck.