Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zwölf Tote bei Explosion eines Öltransporters in Nigeria

Bei der Explosion eines umgestürzten Öllastwagens sind im Süden Nigerias mindestens zwölf Menschen getötet worden. 22 weitere Menschen seien nach dem Vorfall am Freitagabend mit schweren Verbrennungen in Krankenhäuser gebracht worden, teilte die Polizei am Samstag mit.

Augenzeugen sprachen allerdings von einer wesentlich höheren Zahl von Todesopfern. Demnach hatten etwa 60 Menschen versucht, von dem umgestürzten Tankwagen in der Stadt Odukpani abzuzapfen, als das Fahrzeug explodierte.

Nigeria ist Afrikas größter Ölproduzent. Gleichwohl sind viele Einwohner arm. Oftmals versuchen sie trotz des Risikos, Öl aus lecken Leitungen oder umgestürzten Tanklastwagen zu entnehmen. “Die Polizei barg nur einige Leichen”, sagte Augenzeuge Richard Johnson. “Von vielen anderen blieb nur Asche zurück”.

(APA/dpa)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Zwölf Tote bei Explosion eines Öltransporters in Nigeria
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen