AA

Zweiter Pilger starb in Mariazell

Die Pilgerfahrt anlässlich des Papstbesuchs in Mariazell hat einen zweiten Toten gefordert. Ein 80-jähriger Mann war gegen 9.30 Uhr auf der Straße von St. Sebastian in Richtung Mariazell zusammen gebrochen.

Er erlag wenig später einem Kreislaufversagen, teilten Rotes Kreuz und Landespolizeikommando Steiermark mit. Die Identität des Mannes war vorerst noch ungeklärt. Gerüchte über ein drittes Todesopfer bestätigten sich nicht.

Beim ersten Opfer, das an Herzversagen gestorben war, handelte es sich um einen 83-Jährigen aus St. Peter am Kammersberg (obersteirischer Bezirk Murau), so ein Sprecher des Roten Kreuzes zur APA. Ein drittes Todesopfer wurde nicht bestätigt: „Es wurde zwar eine Reanimation angefordert, aber es hat sich um einen normalen Kollaps gehandelt“, erklärte der Sprecher. Dem Betroffenen soll es dem Umständen entsprechend gut gehen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Papst
  • Zweiter Pilger starb in Mariazell
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen