AA

Zweiter Frühling für Blütenstauden

Staudenrabatten im Garten sind eine Augenweide. Mit einer geschickten Auswahl kann man erreichen, dass den ganzen Sommer über immer ­Farbtupfer den Garten schmücken.

Zweiter Frühling für Blütenstauden

Staudenrabatten im Garten sind eine Augenweide. Mit einer geschickten Auswahl kann man erreichen, dass den ganzen Sommer über immer ­Farbtupfer den Garten schmücken.

Stauden sind als Pflanzen winterhart und langlebig. Sie haben aber meist eine recht kurze Blütezeit. Danach sind sie nicht mehr sonderlich attraktiv. Vergilbte Blätter und Samenstände sind das Bild nach der Blüte.

Bei vielen Arten, sogenannten „remontierenden Stauden”, kann aber durch einen Rückschnitt eine zweite Blüte gefördert werden. Diese fällt zwar nicht mehr so stark aus wie der erste Blütenflor, aber es lohnt sich dennoch. Der Rückschnitt sollte nach Möglichkeit bereits zum Zeitpunkt des Abblühens geschehen – also nicht zu lange warten, anderenfalls geht viel Kraft in die Samenbildung. Die Stauden werden etwa 15–20 cm über dem Boden zurück geschnitten. Anschließend wird gedüngt und in der Folgezeit gut gewässert. Nach zehn Tagen erkennt man meist den Neutrieb, der in der sommerlichen Wärme rasch wächst.

Im August/September können wir uns dann auf eine zweite Blüte freuen. Je nach Art dauert es 4–7 Wochen bis sich der zweite Flor öffnet.

„remontierende Stauden”

Zu den „remontierenden Stauden” gehören: Berufkraut/Feinstrahlaster, Brennende Liebe, Flockenblume, Katzenminze, Kugeldistel, Lupinen, Phlox, Rittersporn, Sommersalbei, Türkenmohn und verschiedene Storchschnabel-Arten. Bei Margeriten, Sonnenbraut und Staudensonnenblumen werden nur die einzelnen Blüten herausgeschnitten. Auch bei anderen Stauden, die nicht wirklich „remontieren”, hat ein Ausschneiden der verblühten Blüten positive Wirkung. Es führt zu einer Verlängerung der Blütezeit und hält die Pflanze davon ab, viel Kraft in die Samenbildung zu stecken.

(Text & Foto: DI (FH) Ulrich Höfert, LK Vorarlberg)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • VOL.AT
  • Zweiter Frühling für Blütenstauden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen