Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zweiter Europameisterschaftsstart

Vom 6. bis zum 8. August werden in Otepää (Estland) die neuen U23-Europameister ermittelt. Mit von der Partie auch der Tiroler Harald Berger vom Volksbank Ideal Leingruber Team.

Am Sonntag, 8. August findet das Straßenrennen über 12 Runden á 14,4km statt. Insgesamt gibt es 178,2 hüglelige Kilometer zu bewältigen. Am Start stehen auch heuer wieder die Stärksten U23-Fahrer aus Europa, allen voran der Italienische Europameister von Athen 2003, Giovanni Visconti.

Für den amtierenden österreichischen U23-Zeitfahrmeister werden es die zweiten Europameisterschaften in seiner noch jungen Karriere sein. Bereits in seinem ersten Jahr nahm Berger bei den Europameisterschaften in Bergamo teil.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Zweiter Europameisterschaftsstart
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.