AA

Zweiter Bergslalom in Lech

Beim zweiten Bergslalom in Lech blieb der Sieg zwar im Ländle, der Streckenrekord ging jedoch in die Schweiz.

Der Bergslalom vom Nobelort Lech nach Oberlech wurde seinem Namen gerecht: Gegenüber dem Premierenrennen im Vorjahr hatte der Renn- und Rallyeclub Vorarlberg als Veranstalter heuer etliche Pylonen-Tore mehr gesetzt, insgesamt 32 Stück an der Zahl, wodurch die nur 1,5 Kilometer lange Piste eher einem Slalom als einem Bergrennen glich. Etliche Fahrer haderten ob der vielen künstlich eingebauten Ecken und Schikanen. Klar im Vorteil waren Piloten mit Allrad-Tourenwagen bzw. mit viel Motor-Durchzugsvermögen im unteren Drehzahlbereich. Star der Veranstaltung war eindeutig der Eidgenosse Toni Büeler mit seinem 600 (!) PS starken „Raketen“-Mitsubishi Lancer Evo VI. Bereits am Samstag knallte er im zweiten Rennlauf mit 61,31 Sekunden die klare Tages-Laufbestzeit in den Asphalt. Im Klassement des ersten Renntages lagen sechs Schweizer und ein Deutscher in Front. Erst als Achter mit dem Frastanzer Dieter Schwarz (Morgan + 8) fand sich der schnellste Ländle-Pilot, da Vorjahressieger Christof Beck mit Differenzialschaden an seinem 400-PS-Lancia-Delta-Integrale w. o. geben musste.

Schallmauer geknackt

Am Sonntag drehte der Egger mit repariertem Auto jedoch den Gashahn wieder mächtig auf und bretterte mit zwei exakt identischen Laufzeiten von jeweils 1:04.21 Min. in der Addition mit 57 Hundertstel Vorsprung auf den Eidgenossen Josef Koch (Opel Kadett C) erneut zum Gesamtsieg. Zweitschnellster Vorarlberger war überraschend der Hohenemser Daniel Häfele mit seinem Fiat Uno Turbo. Drittbester Ländle-Pedalakrobat: Routinier Toni Meusburger mit seinem „Methusalem“-Porsche Carrera RS, der übrigens kurz vor dem Start noch in der eiskalten Lech badete.

Pechvogel des Tages war Toni Büeler. Im ersten Lauf hinderte ihn ein Elektrikproblem am Vorwärtsdrang, doch im abschließenden Heat knackte er mit 59,93 die Minuten-Schallmauer und markierte somit einen neuen Streckenrekord.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Zweiter Bergslalom in Lech
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen