Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zweite Halbzeit war vom Feinsten, aber Blackout kostet Punkt

©VMH
Die neunte Auswärtsniederlage tut Schlusslicht Langenegg am meisten weh.

Beim ehemaligen Bundesligaklub Grödig wäre für die Vorderwälder sogar ein Remis möglich gewesen. Ein fatales Blackout mit drei Gegentreffern in sechs Minuten vor der Pause brachte Langenegg auf die Verliererstraße. Trotz dem 0:3-Rückstand dominierten Daniel Schmidler und Co. nach Seitenwechsel die Partie und kamen vor der Minuskulisse von nur 100 Getreuen in der Untersbergarena noch heran. Kevin Bentele (66.) und Flügelflitzer Andreas Röser (88.) verkürzten für die Wälder noch auf 2:3. Die Energieleistung in den zweiten 45 Minuten wurde nicht belohnt. Glück für Grödig, weil Langenegg noch die große Ausgleichschance nicht verwerten konnte. Mit dem einzigen Angriff in Hälfte zwei gelang dem Favorit noch der 4:2-Endstand. „Leider kostete uns das kurze Blackout zumindest ein Zähler. Es fehlt uns auch immer wieder das nötige Quäntchen Glück“, so FC Langenegg Coach Klaus Nussbaumer.

SV Grödig – Zima FC Langenegg 4:2 (3:0)

DasGoldberg-Stadion, 100 Zuschauer, SR Kostacevic (T)

Torfolge: 29. 1:0 Leonardo Lukacevic, 32. 2:0 Luka Radulovic, 35. 3:0 Sebastian Hölzl, 66. 3:1 Kevin Bentele, 88. 3:2 Andreas Röser, 90. 4:2 Petrit Nika

Gelbe Karten: 27. Schubert (Grödig/SR-Kritik), 33. Schmidler, 39. Schmid (beide Langenegg), 73. Pichler (Grödig/alle Foulspiel)

SV Grödig: Kalman; Leonardo Lukacevic, Pichler, Völkl, Schober; Nika, Gabriel Lukacevic, Obermüller 67. Zeric), Sebastian Hölzl (90. Preslmayr); Radulovic, Schubert (82. Aygün)

Zima FC Langenegg: Wohlgenannt; Schmidler, Inama, Gilnei Silva de Mesquita, Rakic; Karg, Röser, Marc Nussbaumer (46. Patrick Maldoner), Bentele, Schmid (72. Bader); Paulo Victor

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Langenegg
  • Zweite Halbzeit war vom Feinsten, aber Blackout kostet Punkt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen