Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zweijährige verbrüht: Zustand hat sich gebessert

Der Zustand einer vor rund eineinhalb Wochen mit heißem Wasser verbrühten Zweijährigen aus Wien-Floridsdorf hat sich leicht gebessert. Das Kind sei jedoch noch nicht über den Berg, sagte eine Sprecherin des Wiener Krankenanstaltenverbund (KAV) am Donnerstag.


Das Mädchen war von seinem Vater zur Strafe unter die Dusche gestellt worden. Der 26-Jährige behauptete, irrtümlich heißes statt kaltes Wasser aufgedreht zu haben. Die Kleine erlitt schwere Verbrühungen am Rücken und wird im SMZ-Ost behandelt. Am Dienstag wurde bekannt, dass sich die Zweijährige nach einer Verschlechterung ihres Zustandes in Lebensgefahr befand. Mittlerweile sei der Zustand des Kindes etwas stabiler, hieß es am Donnerstag,

Gegen Vater und Mutter des Kindes laufen Ermittlungen. Der 26-Jährige darf die gemeinsame Wohnung und auch das Spital vorläufig nicht betreten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • Zweijährige verbrüht: Zustand hat sich gebessert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen