AA

Zwei weitere deutsche Signa-Firmen haben Insolvenzanträge gestellt

Zwei weitere Töchter der Signa-Gruppe sind insolvent.
Zwei weitere Töchter der Signa-Gruppe sind insolvent. ©Reuters, APA; Canva
Zwei weitere Töchter der Signa-Gruppe des Immobilien-Investors Rene Benko haben Insolvenzanträge gestellt.
Signa-Pleite größte Insolvenz aller Zeiten
Ist das Chalet N Teil der Signa-Masse?

Darum geht's:

  • Zwei weitere Töchter der Signa-Gruppe haben Insolvenzanträge gestellt.
  • Signa Financial Services und Signa REM Germany haben Anträge eingebracht.
  • Das Gericht hat Torsten Martini zum vorläufigen Insolvenzverwalter ernannt.

Signa Financial Services und Signa REM Germany beantragen Insolvenz

Beim Amtsgericht Charlottenburg haben nach Gerichtsangaben vom Mittwoch die Signa Financial Services GmbH mit Sitz in Frankfurt und die Signa REM Germany GmbH in München entsprechende Anträge eingebracht. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter ernannte das Gericht in beiden Fällen den Rechtsanwalt Torsten Martini.

Zuvor hatte bei dem Berliner Gericht bereits die Signa Real Estate Management Insolvenzantrag gestellt. Auch hier ist Martini vorläufiger Insolvenzverwalter. Die Dachgesellschaft Signa Holding hatte in Wien ein Sanierungsverfahren in Eigenverwaltung beantragt, das Gericht hatte den Rechtsanwalt Christof Stapf zum Insolvenzverwalter ernannt.

Weitere Insolvenzanträge erwartet: Signa Konzern in der Krise

Der verschachtelte Signa Konzern ist das bisher größte Opfer des jähen Absturzes am Immobilienmarkt. Zu Benkos weit verzweigtem Firmennetzwerk gehört aber auch die deutsche Warenhauskette Galeria Karstadt Kaufhof. Insider erwarten, dass weitere Signa-Gesellschaften Insolvenzanträge stellen werden.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • Zwei weitere deutsche Signa-Firmen haben Insolvenzanträge gestellt