Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zwei Verletzte bei Verkehrsunfällen

21-Jähriger prallte auf Rheintalautobahn gegen Außenleitschiene.
21-Jähriger prallte auf Rheintalautobahn gegen Außenleitschiene. ©Symbolbild/Bilderbox
Nenzing/Lustenau - Bei zwei Verkehrsunfällen in Vorarlberg sind am Sonntag die beiden Autolenker verletzt worden. Ein 21-jähriger Mann prallte gegen 5.30 Uhr auf der Rheintalautobahn (A14) gegen die Außenleitschiene, nur eine halbe Stunde später fuhr in Lustenau ein 37 Jahre alter Chauffeur frontal gegen einen Baum.

Während der 21-Jährige nüchtern unterwegs war, wies der 37-Jährige einen Blutalkoholgehalt von 0,88 Promille auf, teilte die Polizei mit. Der 21-Jährige aus Hard war in Fahrtrichtung Deutschland unterwegs, als er bei Nenzing den Fahrstreifen wechselte und ins Schleudern geriet. Beim Zusammenstoß mit der Außenleitschiene entstand am Fahrzeug Totalschaden.

Der 37-jährige Lustenauer kam rechts von der Gemeindestraße Rasis Bündt ab und konnte die Kollision mit dem Baum nicht mehr vermeiden. Sein Auto musste abgeschleppt werden.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Zwei Verletzte bei Verkehrsunfällen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen