AA

Zwei Slalomsiege für Elisabeth Kappaurer - VSV-Läufer mit Spitzenplätzen

Die 18-jährige Bezauerin Elisabeth Kappaurer gewann beide FIS-Slaloms im Tiroler Kühtai.
Die 18-jährige Bezauerin Elisabeth Kappaurer gewann beide FIS-Slaloms im Tiroler Kühtai. ©VOL.AT/Philipp Steurer
Bezau/Lech. Zwei Slalom-Erfolge feierte Elisabeth Kappaurer (18) aus Bezau bei den FIS-Rennen im Tirol. Der Lecher Magnus Walch wurde Zweiter und Vierter. Weitere VSV-Läufer sorgten für Spitzenplätzen.
Wälderin Elisabeth Kappaurer siegte zweimal

Die Erfolge der Vorarlberger Alpinläufer zu Saisonbeginn fanden am Wochenende bei einem National Juniore Race im Kühtai ihre Fortsetzung. Überragend fuhr Elisabeth Kappaurer, die beide Slaloms gewann. Auch der Lecher Magnus Walch fuhr auf die Plätze zwei und vier.

Die Vorarlberger Damen sorgten im ersten Slalom am Samstag für die Plätze eins, drei und sechs. Die Bezauerin Elsabeth Kappaurer sicherte sich dank eines starken zweiten Laufes einen überlegenen Sieg mit 1,22 Sekunden Vorsprung auf die Italienerin Carmen Geyr und mit 1,27 Vorsprung auf die Nenzingerin Kerstin Nicolussi. Ariane Rädler (Möggers) kam mit 2,45 Sekunden Rückstand auf Platz sechs, sie war die beste Läuferin ihres Jahrgangs 1995. Kappaurer feierte ihren bislang einzigen Rennsieg im März 2011 bei einem Citizen-Slalom in Mellau.

Die Schrunserin Paulina Wirth wurde 28. vor der Lecherin Antonia Walch, Alexandra Scheyer, Lisa Türtscher, Pia Schmid und Nina Ortlieb sind ausgeschieden.

Im zweiten Slalom am Sonntag fuhr Kappauer mit 1,44 Sekunden einen noch größeren Vorsprung heraus, Ariane Rädler wurde gute Vierte, Kerstin Nicolussi landete auf Rang zwölf. Mit Paulina Wirth (24.), Antonia Walch (29.) und Lisa Türtscher (34.) scheinen drei weitere VSV-Läuferinnen im Klassement auf, drei weitere (A. Scheyer, Schmid, Ortlieb) sind ausgeschieden.

Elisabeth Kappaurer war naturgemäß zufrieden mit den beiden Renntagen im Kühtai, „ich konnte endlich meine Trainingsleistungen auch im Rennen umsetzen. Zudem haben wir im Sommer sehr viel Kraft trainiert, das wirkt sich positiv aus!“

Magnus Walch mit starken Rennen

Beim ersten Slalom der Burschen erreichte der Lecher Magnus Walch den guten vierten Platz (+1,03), Elias Fischer und Mathias Graf sind im ersten bzw. zweiten Durchgang ausgeschieden.

Im zweiten Slalom fuhr Walch auf Rang zwei (+0,38), geschlagen nur vom Kärntner oYouth-Olympics-Sieger Marco Schwarz und sorgte damit für ein zweites Topergebnis. Der Dornbirner Julian Kienreich wurde 29., Elias Stürz schied im zweiten Lauf aus.

Ergebnisübersicht
http://www.fis-ski.com/uk/604/podiums.html?&category=NJR&sector=AL&place=Kuehtai&gender=ALL

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Zwei Slalomsiege für Elisabeth Kappaurer - VSV-Läufer mit Spitzenplätzen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen