AA

Zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall

Uhldingen-Mühlhofen (D) – Zwei Schwerverletzte und einen Sachschaden von rund 13.000 Euro hat ein Verkehrsunfall am Freitagvormittag gegen 08.00 Uhr auf der B 31 zwischen Überlingen und Uhldingen-Mühlhofen gefordert.
Bilder von der Unfallstelle

Der 56-jährige Fahrer eines Ford war auf der Bundesstraße in Richtung Überlingen unterwegs, im Bereich des dreispurigen Steckenabschnitts aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrspur geraten und anschließend frontal mit dem Volvo einer ordnungsgemäß entgegen kommenden 47-jährigen Frau zusammengestoßen. Durch die Wucht der Kollision wurde der Volvo nach hinten gegen die Leitplanken geschleudert, während sich der Ford auf der Fahrbahn um die Längsachse drehte. Ein hinter dem Volvo folgender 44-jähriger Lastzugfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und kollidierte anschließend noch mit dem auf der Fahrbahn stehenden Ford. Die beiden Autofahrer erlitten schwere Verletzungen und wurden stationär im Krankenhaus aufgenommen. Die Volvo-Fahrerin, die in ihrem völlig demolierten Auto eingeklemmt wurde, musste von der Freiwilligen Feuerwehr befreit werden. Zur Versorgung der Verletzten und Räumung der Unfallstelle, an der auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz war, sperrte die Polizei die Bundesstraße bis gegen 12.15 Uhr halbseitig ab und leitete den Verkehr um. Hierdurch kam es in beide Fahrtrichtungen zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen. Zur Klärung der Unfallursache hat die Polizei im Auftrag der Staatsanwaltschaft Konstanz einen Sachverständigen hinzugezogen.

Da der Fahrer des Ford gegenüber der Polizei angab, dem unbekannten Fahrer eines entgegenkommenden Transporters oder Kleinbusses ausgewichen zu sein, werden Personen, die den Unfallhergang beobachtet haben, gebeten, sich mit dem Polizeirevier Überlingen, Tel. 07551/8040m, in Verbindung zu setzen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen