AA

Zwei Sambatänzer kommen ins Herrenriedstadion

VfB Hohenems ist guter Dinge bald die ersten Punkte auf dem Konto zu haben.
VfB Hohenems ist guter Dinge bald die ersten Punkte auf dem Konto zu haben. ©Thomas Knobel

Hohenems. Noch wartet das punktelose Schlusslicht der Regionalliga West, der VfB Hohenems auf die ersten Zähler. Im Frühjahr dürfen die Tomas-Schützlinge aber durchaus hoffen einige Punkte noch zu machen. Mit den beiden Brasilianern Thiago (Defensive) und dem Landsmann Marcelo Pinto dos Santos haben die Grafenstädter zwei Sambatänzer ins Herrenriedstadion geholt. Mit Mario Berti kommt ein neuer Tormann zur VfB-Elf. Auch Exprofi Gültekin Sönmez wird im Frühjahr für Hohenems spielen. Offen ist, ob Youngster Martin Fussenegger in Hohenems bleibt, Ligakonkurrent Feldkirch will ihn unbedingt haben. Fix weg ist auch Verteidiger Besart Shoshi, der in die Schweiz wechselt. Viel erwartet sich Trainer Ante Tomas vom Brüderpaar Daniel und Martin Bartolini. Einen zweiten Versuch unternimmt in Hohenems Stürmer Ulas Ücüncü. Denis Akcicek wird mit Schwarzenberg in Verbindung gebracht.

VfB Hohenems
Tabellenplatz/Punkte: 16./0
Zu: Daniel Bartolini, Martin Bartolini (beide Hörbranz), Mario Berti (Viktoria), Thiago, Marcelo Pinto dos Santos (beide Bra)
Ab: Niki Bule (Bregenz?), Robert Golemac (?), Markus Müller, Martin Fussenegger (beide Feldkirch ?), Sezer Bingöl (?), Atila Kltyik (?), Dominik Gras (?), Kristijan Kristo (?), Denis Akcicek (?), Besart Shoshi (Au/CH

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Zwei Sambatänzer kommen ins Herrenriedstadion
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen