Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zwei Podestplätze für Lampert

Die Formkurve bei Tourenwagen-Talent Christoph Lampert im Alfa 147-Cup zeigt weiter nach oben: Bei den Saisonläufen zehn und elf belegte der Feldkircher vom Autohaus Rohrer-Team die Ränge zwei und drei.

Der 22-jährige Oberländer ist im Alfa 147-Cup eindeutig der Mann der zweiten Saisonhälfte. Im Championat machte Lampert durch die zwei Podestplätze in Deutschland einen Sprung vom siebenten auf den vierten Gesamtrang, der Rückstand auf Tabellenleader Lungstrass beträgt gerade mal 24 Punkte. Mit etwas mehr Glück wäre bei den beiden Rennen am Lausitzring auch durchaus der erste Saisonsieg des KfZ-Mechanikers möglich gewesen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Zwei Podestplätze für Lampert
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.