AA

Zwei Nachwuchstalente in der Leichtathletik

"Drabliba" ist das Motto der beiden jungen Sportler.
"Drabliba" ist das Motto der beiden jungen Sportler. ©Beate Rhomberg
Jakob Mayer und Thomas Summer

Die zwei jungen Vorarlberger, Jakob Mayer und Thomas Summer starten in der Leichtathletik durch.

Dornbirn/Hohenems. Mit Jakob Mayer (20) und Thomas Summer (24) gibt es in Vorarlberg zwei Talente in der Leichtathletik. Seit elf Jahren trainiert Jakob Mayer mittlerweile schon und das bis zu sechs mal in der Woche. “Etwa 50 Kilometer lege ich in der Woche auf dem Rad oder mit Laufen zurück”, erzählt der Dornbirner. Durch den Turnunterricht in der Schule und sein Talent beim Weitsprung kam er damals auf die Idee beim TS Dornbirn mitzumachen. “Ich habe einiges ausprobiert und eigentlich ganz gemütlich mit Ballspielen begonnen, bin dann aber schlussendlich beim Laufen und beim Duathlon geblieben. Das mache ich einfach am liebsten”, so Jakob Mayer, der dieses Jahr die HTL abgeschlossen hat und ab März zum Bundesheer gehen wird. Sein Ziel ist es, ständig besser zu werden, auch wenn sich sein elfter Platz bei der Europameisterschaft im Berglauf und der neunte Platz bei der Europameisterschaft im Duathlon mehr als sehen lassen können. “Darauf bin ich schon stolz. Ich hoffe jetzt, auch wieder eine Nominierung für die nächste Europameisterschaft und auch für die Weltmeisterschaft erreichen zu können”, so Mayer.

Im Jahr 2004 hat sich auch der Hohenemser Thomas Summer dafür entschieden, sich bei der Sportgemeinschaft Götzis anzumelden um nach vielen Jahren Tennisspielen die Ausdauer mehr zu trainieren. Wöchentlich legt er etwa 150 bis 200 Kilometer als Training zurück. Ein Skiunfall hat die Karriere des Hohenemsers, der derzeit in Wien lebt um Medizin zu studieren, für einige Zeit unterbrochen. “Seit drei Jahren, also seit ich in Wien lebe, kann ich erst wieder richtig trainieren. Mein bestes Rennen hatte ich gerade vor zwei Wochen beim Jungfrau Marathon in der Schweiz. Beim größten Bergmarathon der Welt konnte ich den zwölften Platz erreichen, darauf bin ich sehr stolz”, erzählt Thomas Summer. Und auch bei der Berglauf WM in Wien konnte er in der Allgemeinen Klasse als fünftbester Österreicher ins Ziel laufen. Trotzdem hat der 24-Jährige noch viele Ziele, wie zum Beispiel sich in seiner Lieblingsdisziplin, dem Berglauf international zu etablieren oder eine Medaille bei einer WM zu erreichen. “Ob ich es jemals schaffe, mich für die olympischen Spiele zu qualifizieren ist fraglich, aber das wäre natürlich toll”, schwärmt Summer.

Gefördert werden die beiden Jungs von ihrem Manager Franz Wagenleitner, der früher selbst Marathon gelaufen ist und nun den beiden Nachwuchstalenten sein Netzwerk zur Verfügung stellen möchte. “Junge Talente unterstütze ich einfach gerne. Das macht mir sehr viel Spaß”, erzählt Wagenleitner, der vor einigen Jahren auch den Handballverein HC Bodensee gegründet hat.

Zur Person:

Thomas Summer
Wohnort: Wien
Beruf: Medizinstudent
Lieblingsdisziplin: Berglauf

Jakob Mayer
Wohnort: Dornbirn Mühlebach
Hobbies: Laufen, Radeln, Motorradfahren
Ziel: Ständig besser werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Zwei Nachwuchstalente in der Leichtathletik
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen