AA

Zwei Meerschweinchen auf Balkon verbrannt

St. Gallen (CH) - Bei einem Brand auf einem Balkon in St. Gallen sind am Mittwochabend zwei Meerschweinchen verendet. Eine Frau hielt zwei Meerschweinchen in einem großen Holzkäfig. Da die Wärmelampe defekt war, stellte sie eine Kerze in Käfignähe.

Durch die Hitzestrahlung dürfte das Stroh in Brand geraten sein und entzündete dann wahrscheinlich den ganzen Käfig. Durch Nachbarn konnte der Brand gelöscht werden. Die aufgebotene Berufsfeuerwehr gelangte nicht mehr zum Einsatz. Die zwei Meerschweinchen konnten nicht mehr gerettet werden. Der Sachschaden wird 10.000 Franken übersteigen.

Quelle: KAPO St. Gallen

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Zwei Meerschweinchen auf Balkon verbrannt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen