AA

Zwei Mal Bronze bei Paralympics

Im alpinen Riesenslalom holte Sabine Gasteiger mit Guide und Ehemann Emil Gasteiger bei den Damen ebenso die Bronzemedaille wie Jürgen Egle bei den Herren sitzend. Damit hält Österreich bei insgesamt zehn Medaillen.

Für Gasteiger war es nach Gold im Super G und Silber in der Abfahrt die dritte Medaille in Turin, Egle holte seine insgesamt vierte Paralympics-Medaille nach Nagano (Gold im Slalom) und Salt Lake City (Silber in Slalom und RTL). “Ich bin überglücklich, alles ist perfekt,” meinte der Medaillengewinner nach dem Rennen. Für Jürgen Egle war dies die vierte Medaille bei den Paralympics nach Gold im Slalom von Nagano (1998) und den beiden Silbermedaillen in Salt Lake City 2002 (Slalom und Riesentorlauf). Vorarlbergs Bilanz bei Paralympics und Weltmeisterschaften ist damit bereits auf 111 Medaillen angestiegen. Mit den Plätzen neun (Thomas Bechter), zehn (Klaus Salzmann) und zwölf (Robert Fröhle) hat das Vorarlberger Team auch abseits der Medaillenränge eindrucksvolle Stärke beim Riesentorlauf in Sestriere bewiesen.Österreich hält nun bei zwei Gold-, zwei Silber- und sechs Bronzemedaillen.

Fünfte Plätze gab es am Freitag für Claudia Lösch (Damen sitzend) und Harald Eder (Herren sitzend), Julian Hadschieff kam mit Guide Stefan Schoner bei den sehbehinderten Herren auf Rang zehn.

Am Samstag steht in Sestriere der Slalom mit den beiden Vorarlberger Robert Meusburger und Wolfgang Moosbrugger auf dem Programm.

Links zum Thema:
http://www.paralympicgames.torino2006.org
http://turin2006.oepc.at
www.bilder.services.at/paralympics

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Zwei Mal Bronze bei Paralympics
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen