Zwei links, zwei rechts - Volkshochschule lässt die Masche fallen

Die Vorarlberger Volkshochschulen legten ihre Herbstprogramme vor.
Die Vorarlberger Volkshochschulen legten ihre Herbstprogramme vor. ©Harald Pfarrmaier
VHS Herbstprogramm 2011

Die fünf Volkshochschulen des Landes sind mit ihren Bildungsangeboten in über 70 Prozent aller Vorarlberger Gemeinden vertreten.

Bregenz. Über 2.250 Veranstaltungen und über 26.000 Bildungswillige: Das sind die nackten Erfolgszahlen der Vorarlberger Volkshochschulen von vergangenem Jahr. Mit der “grünen Matura”, “Zumba”, dem neuen “Renner” im Fitnessprogramm, einem Strickkurs oder auch einem Kurzschrift-Lehrgang soll das Bildungsbürgertum weiterhin bei der Stange gehalten werden. Isolde Pfefferkorn (Bludenz), Wolfgang Türtscher (Bregenz), Christina Klocker (Hohenems), Stefan Fischnaller (Götzis) und Monika Willinger (Rankweil) informierten auf einer Pressekonferenz über das Bildungsangebot,

Das eben beginnende Herbstsemester wartet mit über 1.200 Kursen, Lehrgängen und Vorträgen auf. Die Palette ist mit dem Zweiten Bildungsweg, beruflicher Bildung und Weiterbildung sowie Angeboten aus den Bereichen Gesellschaft und Kultur, Naturwissenschaften, Technik und Umwelt, Sprachen, Kreativität und Gestalten, Gesundheit und Bewegung breit gestreut. Basisbildung, Allgemeinwissen und Deutsch-Integrationskurse runden den Bildungsreigen ab.

In den Programmen der fünf Vorarlberger Volkshochschulen finden sich Gustostückerl wie die “grüne Matura”, ein Vorbereitungslehrgang auf die Jagd- und Jagdaufseherprüfung, ein spezielles Trainingsprogramm zur Aufnahme in die Polizeischule und ein Schnupperkurs zur Privatpilotenausbildung. Geboten wird auch heute fast schon exotisches wie ein Steno-Kurs oder der Umgang mit der Stricknadel im Kurs “Mützen und Socken stricken”.

Bereits ausgebucht sind die ersten “Zumba”-Kurse. Der Kolumbianer Fitnesstrainer Alberto Perez, der auch für internationale Stars im Popbusiness als Choreograf tätig ist, entwickelte Mitte der 1990er Jahre diesen neuen Trend. Er kombinierte die feurigen lateinamerikanischen Rhythmen mit heißen Salsa du Merengue-Tanzschritten und der “Zumba” war geboren. Für “Zumba” (spanisch umgangssprachlich für “sich schnell bewegen und Spaß haben”) muss man nicht tanzen können. Es reicht, sich zur Musik zu bewegen. “Zumba” wurde mittlerweile zum Fitness-“Renner” schlechthin und begeistert “around the world” nicht nur in den Workout-Studios jung und alt.

Spezielle Kinderkurse in Bludenz
Die VHS Bludenz hat im Herbstsemester 200 Veranstaltungen im Programm. Isolde Pfefferkorn: “Wir haben unser Programm gestrafft und bieten erstmals Kinderkurse nicht nur für Englisch sondern auch im Musik- und Tanzbereich bis hin zum Ballett. Gemeinsam mit der Vorarlberg-Akademie wird “Rhetorik und Kommunikation” angeboten, Kochkurse für Männer stehen im Angebot, ebenso ein “Sehtraining” und ein Seminarabend zum Thema “Stimme”.

Bregenz hält hohes Niveau
“Wir stellen uns diesen Herbst wieder der großen Herausforderung, gleichbleibende Qualität in unserem Bildungsprogramm anzubieten, das hohe Niveau zu halten und mit Neuigkeiten aufzuwarten”, so Wolfgang Türtscher, Direktor der VHS Bregenz. Er weiß, dass Stricken wieder in Mode gekommen ist und bietet den Kurs “Mützen und Socken stricken” an. Unter den rund 300 Veranstaltungen findet sich ein Stenographie-Kurs, eine Einführung in das Trendspiel “Poker” und ebenfalls ganz neu im Programm “Validation – die Kunst der Kommunikation mit Demenzkranken”. Die Euregio-Seminarreihe steht diesmal unter dem Rahmenthema “Kleine Museen neu entdecken.

Neue Geschäftsführerin in Hohenems
Christina Klocker ist das neue Gesicht in der VHS Hohenems. Nach ihrem Volkswirtschaftsstudium war sie als Referentin für Konsumentenschutz und Wirtschaftspolitik in der Arbeiterkammer und die letzten 10 Jahre als Projekt- und Verwaltungsleiterin bei “pro mente” (ambulante sozialpsychiatrische Betreuung, Krisenhilfe und Prävention) tätig. Als neue Geschäftsführerin ist sie in Hohenems für das 170 Veranstaltungen umfassende Programm zuständig. Neu im Kulturangebot sind Führungen mit Gerd Nachbauer im Franz-Schubert-Museum und interessante Einblicke bieten die Proust-Lesungen “Suche nach der verlorenen Zeit”. Das Sprachenangebot umfasst auch Hebräisch und mit dem Workshop “Red ghörig” wird Vorarlbergerisch für Einsteiger geboten. Auf dem Reiseprogramm in Hohenems steht im Dezember eine Dreitagesfahrt nach Padua und Venedig.

Götzis stark im Zweiten Bildungsweg
Stark verankert hat die VHS Götzis in ihrem Bereich den Zweiten Bildungsweg, weiß Stefan Fischnaller. Möglich gemacht werden auch Hauptschul- und Lehrabschlüsse. Das Sprachencafé im Vorarlberger Wirtschaftspark lockt nach wie vor jeden zweiten Montag im Monat an die 100 Interessierte, um in Französisch, Spanisch, Italienisch, Englisch, Russisch, Deutsch, Portugiesisch, Japanisch, Chinesisch und Türkisch zu kommunizieren. Die VHS Götzis bietet auch Vorbereitungslehrgänge für die Polizeischule und die Jagdprüfung an.

Starker Kreativzweig in Rankweil
Monika Willinger verweist für die VHS Schlosserhus Rankweil auf den traditionell starken kreativen Bereich. Neben Malen, Zeichnen, Bildhauerei, Töpfern und der Schreibwerkstatt ist das Gestalten phantasievoller PR-Texte neu im Programm. Ein eigener Bildungsbereich ist Kindern und Jugendlichen gewidmet. Sie können u.a. lernen Theater zu spielen, zu singen, zu tanzen und zu zaubern. Ein breites Angebot wartet in Rankweil auf alle Tanzbegeisterten. Im Schlosserhus kann etwa Bauchtanz erlernt werden.
HAPF

Die fünf Volkshochschulen:

VHS Bludenz
GF Dr. Elisabeth Schwald
Tel.: +43(0)5552/65205
Mail: info@vhs-bludenz.at
www.vhs-bludenz.at

VHS Bregenz
GF Dir. Mag. Wolfgang Türtscher
Tel. +43(0)5574/525240
Mail: direktion@vhs-bregenz.at
www.vhs-bregenz.at

VHS Götzis
GF Mag. Stefan Fischnaller
Tel.: +43(0)5523/551500
Mail: info@vhs-goetzis.at
www.vhs-goetzis.at

VHS Hohenems
GF Mag. Christina Klocker
Tel.: +43(0)5576/73383
Mail: vhs@ems.vol.at

VHS Rankweil Schlosserhus
GF Monika Willinger
Tel.: +43(0)5522/46562
Mail: info@schlosserhus.at
www.schlosserhus.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Zwei links, zwei rechts - Volkshochschule lässt die Masche fallen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen