Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zwei Jahrzehnte Remise Bludenz: Kulturhaus feiert runden Geburtstag

Mit einem dreitägigen Festival feiert die Remise Bludenz am Wochenende vom 29. November bis 1. Dezember ihr 20-jähriges Bestandsjubiläum.
Remise Bludenz
Mehr zum Thema

Dabei wird im Kulturzentrum der Stadt ein abwechslungsreiches Programm geboten. Bei Musik, Tanz und Poesie kommen Kulturliebhaber aus der Region voll auf ihre Kosten und können dabei auf die kommenden 20 Jahre anstoßen.

Harri Stojka goes Beatles
Donnerstag, 29. November, 20 Uhr
Den Auftakt zum 20-Jahre-Jubiläum macht Meister-Gitarrist Harri Stojka. Der aus Wien stammende Künstler fasst seine Liebe zum Werk der britischen Jahrhundert-Band in eigene Klänge. Stojkas brandneues Projekt sprüht vor lebendiger Energie und Emotion, überrascht und erinnert zugleich, und verleiht bekannten Songs auf ebenso respekt- wie fantasievolle Art neue, schillernd-schöne Farben.

Rififi – Film Noir mit Livemusik
Freitag, 30. November, 20 Uhr
Der 1955 in Schwarz-Weiß gedrehte französische Kriminalfilm „Rififi“ erzählt die Geschichte des gerade entlassenen Strafgefangenen Tony, der gemeinsam mit der Bande eines alten Freundes einen gewagten Geldschrankraub durchführt. Clemens Ebenbichler (Klavier, Saxophon) hat für „Rififi“ eine neue Filmmusik geschrieben, die er gemeinsam mit Simon Cede (Trompete), Gösta Müller (Bass) und Benjamin Lechner (Schlagzeug) live aufführt.

GAULs Klingender Adventkalender
Samstag, 1. Dezember, 14.30 Uhr
GAUL nimmt die Kinder mit auf die spannende Reise des Hasen Nagobert durch den Wald. Der Schneehase kann es kaum erwarten, bis Weihnachten ist. Weil er seinen Kalender verloren hat, weiß er jedoch nicht, wie oft er noch schlafen muss, bis es endlich so weit ist. Zum Mitsingen, Klatschen und Raten für Kinder von drei bis zehn Jahren und Erwachsene mit Ulrich Gabriel.

TanzSlam – Körperkunst & Wortakrobatik
Samstag, 1. Dezember, 20 Uhr
Die Jugend tanzt, die Jugend dichtet. Am 1. Dezember wird Slam Poetry mit zeitgenössischem Tanz vermengt. Zwei bekannte Formen der Kunst erzeugen gemeinsam ein neues Erlebnis. Tänzerinnen des Jungen Ensembles tun sich mit Poetinnen zusammen und präsentieren dem Publikum eine Symbiose aus Tanz und Slam.

Mehr zum Thema

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Jetzt im Fokus 3
  • Zwei Jahrzehnte Remise Bludenz: Kulturhaus feiert runden Geburtstag
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.