Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Zwei Boas gestohlen

Ein 21-jähriger Vorarlberger hat innerhalb von vier Monaten zwei Würgeschlangen im Gesamtwert von 650 Euro aus einer Tierhandlung in Dornbirn gestohlen.

Um die rund einen Meter langen Reptilien aus dem Geschäft zu schmuggeln, verstaute er die Tiere einfach in seiner Jackentasche. Im Zuge einer freiwilligen Nachschau wurden die Würgeschlangen in der Wohnung des 21-Jährigen sicher gestellt und wieder zurück in die Tierhandlung gebracht, teilte die Sicherheitsdirektion am Freitag in einer Aussendung mit.

Zwischen Juli und Oktober 2004 hat der 21-jährige Dornbirner zwei Mal eine Boa aus einer Dornbirner Tierhandlung mitgehen lassen. Bei den beiden Schlangen handelt es sich um eine einjährige Regenboa sowie eine einjährige argentinische Regenboa mit einem Gesamtwert von 650 Euro. Der 21-Jährige ist geständig, die Würgeschlangen jeweils in einem unbeobachteten Moment aus einem Terrarium des Geschäfts genommen zu haben. Anschließend steckte er die Schlangen in seine Jacke und verließ das Geschäft, ohne die Tiere zu bezahlen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Zwei Boas gestohlen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.